Was ist ein Ad-Blocker?

Du bist hier:
< Alle Themen

Um das Erscheinen von Werbung im Internet zu verhindern, werden häufig Ad-Blocker, auch bekannt als Popup-Blocker verwendet. Bei einem Ad-Blocker handelt es sich folglich meistens um ein Plug-In für Webbrowser, die das Anzeigen von Werbung verhindern. Vereinzelt bieten auch Antivirenprogramme zusätzlich, zum Schutz des Computers, einen Ad-Blocker an.

Wie funktioniert ein Ad-Blocker?

Wurde ein Ad-Blocker installiert, wird dieser zukünftig Internetseiten beim Betreten nach JavaScript-Codes durchsuchen, welche dazu führen würden, dass ein weiteres Fenster geöffnet wird und verhindert dies. Die meisten Ad-Blocker führen diese Maßnahme vollautomatisch durch, sodass keine Bestätigung durch den Nutzer erfolgen muss, um Popups zu verhindern. Anbieter von Ad-Blockern erstellen Datenbanken und speichern als Werbung erkannte JavaScript-Codes ab, sodass zukünftig gewehrleistet werden kann, dass Werbung effektiv unterbunden wird. Übersieht ein Ad-Blocker Werbung, die noch nicht als solche erkannt wurde, ist es durch den Nutzer manuell möglich, diese zu kennzeichnen und zu unterbinden.

Vorteile von einem Ad-Blocker

Die Vorteile eines Ad-Blockers liegen ganz klar darin, dass Nutzer Werbefrei im Internet surfen können, ohne ständig lästige Popups selbst zu schließen, oder anderweitige Unterbrechungen hinnehmen zu müssen. Gerade in Bezug auf Plattformen wie YouTube, sind Ad-Blocker hochgradig interessant, da diese Werbeeinblendungen in und zwischen dem Abspielen von Videos blockiert.

Nachteile von einem Ad-Blocker

Neben den klaren Vorteilen für den Nutzer, kann ein Ad-Blocker sich auch negativ auf das Surfen im Internet auswirken. Manche Ad-Blocker blockieren unter Umständen auch Popups, die für das Verwenden von einer Internetseite notwendig sind und erschweren es somit dem Nutzer den vollen Umfang einer Webpräsenz zu nutzen. Auch für Webseitenbetreiber sind Ad-Blocker als negativ einzustufen und können ggf. auch Existenzen und Webseiten zu Grunde richten. Da viele Webseitenbetreiber Werbung als Einnahmequelle verwenden und darauf angewiesen sind ist es oft von Vorteil, wenn Ad-Blocker ausgeschaltet werden, bevor man eine Webseite betritt, dessen Werbung nicht als nervig einzustufen ist, sondern lediglich dem Zweck dient, eine Webseite am Leben zu erhalten.

 

Zurück Was ist Duplicate Content?
Weiter Was ist ein Backend?
Inhaltsverzeichnis