Was bedeutet „Above the fold“?

Du bist hier:
< Alle Themen

Herkunft von Above the fold

Der Begriff „Above the fold“ zu Deutsch “Über dem Knick” beschreibt den Sichtbereich, welcher dem Nutzer angezeigt wird, wenn er eine Website betritt, ohne erst scrollen zu müssen.

Bekannt ist diese Methode vor allem aus dem Bereich der Printmedien. Jeder kennt den Knick in Zeitungen. Oberhalb des Knicks, oder auch above the fold werden dem Leser die wichtigsten, aktuellsten und auffälligsten Bildern und Überschriften dargeboten, um ihn zum Kauf anzuregen.

Im Internet wird diese Methode sehr ähnlich angewendet mit dem Ziel, Nutzer dazu zu bewegen, auf der Website zu bleiben. Dem Nutzer wird hier gezeigt, was ihn auf der Website erwartet und welche Vorteile ihm der Content bietet.

Moderne Websites und Above the fold

Einer der größten Unterschiede zwischen dem above the fold in Printmedien und auf Websites ist, dass er Knick in einer Zeitung immer an derselben Stelle ist, jedoch nicht so auf Websites. Durch das Verwenden von verschiedenen Endgeräten, mit unterschiedlichen Auflösungen wird der “Knick” oft an verschiedenen Stellen angezeigt und macht es somit dem Ersteller einer Website schwer, einen klaren Bereich zu definieren.

Auch hat sich das Leseverhalten der Nutzer in den letzten Jahren stark verändert, durch das Benutzen von Smartphones, Tablets etc. Nutzer neigen heutzutage eher dazu, schneller zu scrollen und Websites zu überfliegen. Daher ist es wichtig, den sichtbaren Bereich so zu füllen, das Nutzer interessiert daran sind, sich weiter auf der Website aufzuhalten, jedoch darf sich hier auch nicht der Großteil des Contents befinden, da das Interesse sonst sehr schnell wieder nachlässt und somit die Bounce-Rate ansteigt, da der Nutzer die Website nach dem “Knick” wieder verlässt.

Obwohl das Nutzerverhalten sich stark verändert hat, ist der Bereich above the fold noch immer sehr wichtig. Rund 75% der Nutzer halten sich noch vermehrt im Bereich above the fold auf und die Wenigsten scrollen bis zum Ende einer Website durch.

Zurück Warum wird Duplicate-Content als schlecht gewertet?
Weiter Was bedeutet Linkbuilding?
Inhaltsverzeichnis