Linkaufbau-Agentur: Google Backlinks kaufen und aufbauen

 

Google Backlinks kaufen und aufbauen mit unserer Linkaufbau-Agentur. Für so gut wie jedes Unternehmen ist es heute wichtig bei Google so weit wie möglich oben in den Suchmaschinenergebnislisten (SERPs) zu stehen. Über Google-AdWords können gute Platzierungen in den bezahlten Werbeanzeigen über das Budget gesteuert werden. Aber um in den natürlichen Suchergebnissen von Google & Co. die vorderen Plätze zu belegen muss im Vorfeld viel Zeit und Arbeit in Suchmaschinenoptimierung investiert werden. Einer von 200 wichtigen Google-Rankingfaktoren sind die Backlinks, also die Empfehlungen von Drittseiten. Um sich die Zeit zu sparen und möglichst schnell gute Ergebnisse einzufahren beschleicht viele Verantwortliche die Idee einfach günstige Backlinks kaufen zu wollen. Mitunter können schnell gekaufte Links das Zünglein an der Waage für kurzfristige Top-Rankings sein, aber falsch eingesetzt, kann der Backlinkkauf noch schneller nach hinten losgehen und für ein jähes Ende sämtlichen Online-Marketings sorgen.

SBS als Ihre internationale Linkbuilding-Agentur hilft Ihnen dabei Fehler zu vermeiden.

Auf was Sie beim Linkmarketing achten müssen, was Sie selber machen können und wann Sie doch lieber mit SEO-Experten zusammenarbeiten sollten verrät Ihnen unsere Linkbuilding-Agentur. Lernen Sie Profi-Knowhow kennen und entscheiden Sie dann, ob Sie bei uns lieber gute Google Backlinks kaufen oder doch lieber selbst Hand an Ihr OffPage-SEO legen wollen.

 

Um die Wichtigkeit von Backlinks und SEO Linkaufbau einmal zu unterstreichen, lassen wir den Webmaster-Trends-Analyst Gary Illyes von Google zu Wort kommen:

Ranking without links is really, really hard. Not impossible, but very hard.

Gary Illyves sagt also im Kern, dass man mit SEO viel ohne Backlinks erreichen kann, aber es mit ihnen weniger schwierig ist. Ableiten kann man die Bedeutung der Backlinks auch aus Features der relativ neuen Google-Search-Console (früher Google-Webmaster-Tools). Die Rubrik Links liefert eine Vielzahl von Informationen über die auf die Webseite verweisenden Links. Die Aussage von Gary Illyes sowie die offensichtliche Vorgehensweise in der Praxis lässt ableiten, dass Backlinks kaufen oder selbst aufbauen in der Regel äußerst wichtig sind, um gute Platzierungen in den Google-Suchergebnissen einzufahren.

 

Grafik mit Werbung der Linkaufbau-Agentur zum Backlinks kaufen

Seiteninhalt

Google-Rankings verbessern mit Linkaufbau-Agentur – Jetzt Backlinks kaufen oder selbst aufbauen!

Grafik mit Mann im weißen T-Shirt und der Aufschrift Linkaufbau-Agentur

Alle reden von Backlinks, aber nicht alle wissen worum es sich wirklich handelt. Zum Glück ist dies recht leicht zu erklären.

Was sind Backlinks?

Backlinks sind Links (Empfehlungen, Rückverweise) von dritten Seiten, welche auf Ihre Seite führen. Diese können einen Mehrwert für die Seite des Dritten darstellen. Oftmals geht es darum weiterführende Informationen zu einem Thema zu erhalten. Ohne Backlinks bzw. Links würde das Internet nicht funktionieren. Je vertrauenswürdiger die verlinkende Website ist, desto stärker ist der Backlink. Backlinks gehören nach wie vor zu den wichtigsten Ranking-Kriterien für Google, Bing & Co. Gute Backlinks erhöhen am Ende die Sichtbarkeit einer Website und sorgen somit für neue Interessenten und mehr Umsatz. Link Aufbau macht also in jedem Fall Sinn.

In diesem Zusammenhang könnten wir auch gleich die Begriffe Ankertext (Anchor-Tag) und Title-Tag gleich mit abhandeln. Der Ankertext auf einer Website ist derjenige, den Sie direkt in Klarschrift lesen können und der Title-Tag erscheint dann, wenn Sie mit der Maus über den Link agieren.

Ein strategischer Linkaufbau gehört zur sogenannten OffPage-Suchmaschinenoptimierung.

Warum braucht eine Webseite überhaupt Backlinks?

Suchmaschinen sehen Backlinks wie eine Empfehlung unter Menschen. Je mehr thematisch passende starke Backlinks vorhanden sind desto besser für das Ranking Ihrer Internetseite. Zu viele nicht passende Backlinks können eher schädlich sein und von Google abgestraft werden. Zudem ist aktiver Backlinkaufbau seitens Googles verboten. Als Stichwörter sollten sich an dieser Stelle „natürliches Linkwachstum“ merken. Nach wie vor sind Backlinks einer der wichtigsten Ranking-Kriterien. Es gibt leider keine Option mit der Sie das Google-Ranking kaufen können.

Wie könnte der perfekte Backlink aussehen?

Sicherlich würden verschiedene Backlinkagenturen hier unterschiedliche Meinungen vertreten. Dies ist unsere Auffassung wie ein optimaler Backlink sein sollte.

Hinweise zum perfekten Backlink:

  • Verlinkende Internetseite hat gute Majestic- und MOZ-Metriken und gilt als vertrauensvolle Seite bei Google
  • Link entstammt aus dem Content und ist möglichst weit oben positioniert
  • Backlink ist themenrelevant
  • Inhalt der verlinkenden Seite genießt Aktualität
  • Content ist inhaltlich und nicht gewerblich ausgerichtet
  • Ankertext ist vorhanden
  • Verlinkende Internetseite hat wenig ausgehende Links
  • Linkgebende Website ist keine Spam-Site
  • Seite die verlinkt ist nahe zur Startseite
  • Webseite erfreut sich lokaler Beliebtheit und wird häufiger in den sozialen Medien geteilt bzw. erwähnt

 

Sofern Sie das Linkbuilding von Anfang an den Experten überlassen und einen direkten Kontakt zur Linkaufbau-Agentur haben möchten rufen Sie uns doch einfach unter der kostenfreien Rufnummer +49 (0) 800 0007 666 an oder benutzen Sie bequem das folgende Kontakt-Formular.

Alle Ihre Fragen sind uns herzlichen willkommen. Wir können nur nicht versprechen, dass wir alle Antworten kennen. Und wenn dem einmal so sein sollte, werden wir für Sie recherchieren was das Zeug hält.

Kontakt Linkaufbau-Agentur:

Anrede*

* Pflichtfeld

 

Alles rund ums Backlinks kaufen – Wissen aus Ihrer Linkaufbau-Agentur

Verschiedene Begriffe rund ums Google Backlinks kaufen an einer Tafel

Backlinkfaktoren aus Google-Sicht

Im Jahr 2012 vollzog Google das erste Penguin-Update. Innerhalb von zwei Jahre wurde es fünfmal in mehrere Zyklen gefahren. Schon seit geraumer Zeit wurde es zusammen mit anderen Google-Updates (z. B. Panda) in den allgemeinen Suchalgorithmus integriert. Während die Aktualisierungen zu Beginn manuell angestoßen wurden sorgt heute ein Automatismus dafür. Penguin hat mehrere Aufgaben. Eine davon ist das herausfiltern von Internetseiten, die nur für die Suchmaschine und nicht für den Nutzer gebaut wurden sowie das Verhindern, dass diese hoch in den SERPs (Suchergebnisseiten) gelistet werden. Zum Beispiel würde der Suchalgorithmus Alarm schlagen, wenn es zu einem unnatürlichen Anstieg von Backlinks kommt. Ebenfalls reagiert dieser auf eine zu hohe Anzahl von sogenannten Money-Keywords im Linkprofil. Es ist nicht nur so, dass das Ranking nicht steigen, sondern sich sogar verschlechtern könnte. Ebenfalls wird geprüft ob es sich Zuhauf um minderwertige Links aus Verzeichnissen, Kommentarbereichen oder Footern handelt.

Schlechtes Linkbuilding kann also nicht nur nichts bringen, sondern auch zu Abstrafungen, in Form von Penaltys, durch Google führen. Was das genau für das Google Backlinks kaufen heißt erfahren Sie später.

Hier einmal eine Übersicht der Backlinkfaktoren bzw. was Google-Penguin analysiert:

Backlinkfaktoren
„Sponsored Links“ und verwandte Begriffe 301-Weiterleitungen (Ressource wurde dauerhaft verschoben)
Alt-Tag (Links auf Bildern) Alter der verweisenden Domain
Anzahl der Links von verschiedenen C-Class-IPs Anzahl der verlinkenden Root-Domains
Summe der verlinkenden Seiten Authority der verweisenden Domain
Backlink-Alter Backlink-Ankertext
Bad-Neighborhood DMOZ-Eintrag (geschlossen im März 2017)
Gastbeiträge Gegenseitige Verlinkungen
Interner Ankertext Keyword im Titel
Kontextabhängige Links Kookkurrenz in Sätzen
Landes-TLD der verweisenden Domain Link Title-Eigenschaften
Link von Wikipedia Platzierung des Links auf der Webseite
Link-Platzierung im Content Links von .edu oder gov-TLDs
Backlinks von „Hub“-Seiten Links von Authority-Webseiten
Links von Forenprofilen Backlinks von Konkurrenten
Links von richtigen Seiten vs. Splogs (Spam-Blogs) Links zur verweisenden Domain
Natürliches Linkprofil Negative Link-Velocity
NoFollow-Links Anzahl der ausgehenden Links auf der Seite
Nutzergenerierte Content-Links Page-Rank der verlinkenden Seite (veraltet)
Positive Linkbuilding-Geschwindigkeit Qualität des verlinkenden Contents
Relevanz der verlinkenden Domain Relevanz des Page-Levels
Schema.org-Mikroformate Seitenweite Links
Social-Shares der verweisenden Seite Thematik des umgebenden Textes
Unterschiedliche Linktypen Wortanzahl des verlinkenden Contents
Eintragung im Yahoo!-Verzeichnis

Arten von Verlinkungen

Es gibt mehrere Arten wie Ihre Inhalte von außen verlinkt werden können. Es ist anzumerken, dass nicht jeder Backlink dem anderen entspricht. Die Unterscheidung findet sich in der Wahrnehmung und Nutzung der Links. Es werden bestimmte Attribute, wie z. B. das rel-Attribut im Quellcode gesetzt. Wobei dieses für Relationship steht und somit die Beziehung zum Kunden ausdrückt. Anhand dieser Kennzeichnung von Links wird Suchmaschinen, Browsern und andere datenverarbeitende Softwareprogrammen die Möglichkeit eingeräumt, die Absicht und den Kontext eines Links zu interpretieren.

Wir haben Ihnen hier einmal die gängigsten Varianten von Backlinks zusammengefasst:

  • Textlink im Content (Artikel, Menü, Sidebar, Footer, …)
  • Link auf einem Bild
  • DoFollow-Link (Linkkraft bzw. LinkJuice einer Seite wird vererbt)
  • NoFollow-Link (Entwertung der Linkkraft bzw. des LinkJuice), z. B. in Blog-Kommentaren
  • Ugc-Links (User-Generated-Content) zum Ermöglichen externen Nutzercontent auf der eigenen Seite hervorzuheben, z. B. Forenlinks oder Verlinkungen in Blogkommentaren oder Bewertungen
  • Sponsored-Links sind Verlinkungen aus dem Internetmarketing, die nicht redaktionell sind und häufig zum Kaufen auf einer externen Website verleiten sollen
  • Redirect ist die Umleitung einer Seite mit dem Vorteil, dass die Linkkraft aller Backlinks weitergegeben wird, z. B. 301er

 

Exkurs interne Verlinkung

Dass Links bzw. Backlinks mit zu den wichtigsten Rankingfaktoren im Google-Algorithmus zählen haben wurde schon mehrfach erwähnt. Es wird viel Zeit und Geld in deren Beschaffung investiert. Minder wichtig ist aber die interne Verlinkung einer Website. Diese wird bei allen Bemühungen oft sträflich vernachlässigt, obwohl sie ein mächtiges SEO-Werkzeug darstellt. Hierbei geht es nicht nur auf Navigation und die Verwendung des Keywords im Linktext. Viele SEO-Erfolge beginnen bei der internen Verlinkung.

Der Begriff „interne Verlinkung“ meint Hyperlinks, welche innerhalb einer Domain auf Unterseiten verweisen. Diese internen Links unterstützen die Verteilung der Linkkraft der Hauptseite auf Unterseiten. Hinzukommt, dass sowohl Suchmaschinen als auch Benutzer wichtige Inhalte schneller und leichter finden können. Bei Backlinks sollte auf Money-Keywords verzichtet und bei der internen Linkstruktur unbedingt genutzt werden. Die Verbesserung der internen Verlinkung ist ein wesentlicher Bestandteil der OnPage-Optimierung.

Wer clever interne Links einsetzt kann die Ergebnisse des Backlinkaufbaus maßgeblich verbessern. Mehr zum Thema der Rankingverbesserung durch internen Linkaufbau liefert unsere Online-Schulung.

 

Grafik mit der Aufschrift Linkbuilding-Agentur Dienstleistungen

Angebote unserer Backlink-Agentur

Grafik mit Monitor auf dem SEO steht als Zeichen für Angebote Backlink-Agentur

Der Linkaufbau ist eine wichtige Online-Marketing-Maßnahme und Bestandteil vom sinnvollen OffPage-SEO, um das das organische Ranking einer Webseite zu verbessern. Erfahren Sie jetzt mehr über das Angebot unserer Backlinkaufbau-Agentur.

 

Backlink-Analyse

Grafik zeigt Tortendiagramm als Symbol für eine Backlink-Analyse

Als ersten Schritt zum Linkbuilding sehen wir die Analyse Ihres bisherigen Backlinkprofils. Falls notwendig helfen wir Ihnen dabei schwache oder auch schädliche Links zu entwerten. Auf der einen Seite können wir Abstrafungen durch Google durch diese Maßnahme vermeiden und so schon für steigende Rankings sorgen. Dies ohne auch nur einen neuen Link aufgebaut zu haben.

 

Exklusive Linkquellen

Bild zeigt Zielscheibe mit Pfeil für das Angebot eklusive Linkquellen

Wir verfügen über ein exzellentes Netzwerk und haben dadurch die Möglichkeit Ihre Links auf Internetseiten zu platzieren, welche eine hervorragende Qualität aufweisen.

 

Sichtbare Erfolge

Bild zeigt Diagramm mit Pfeil nach oben für sichtbare Erfolge Linkbuilding

Bessere Rankings und sichtbare Erfolge bei Google werden sich bei einer Zusammenarbeit mit uns verhältnismäßig schnell einstellen.

 

Transparente Zusammenarbeit

Bild zeigt Tablett-PC als Symbol für transparente Zusammarbeit mit Linkaufbau-Agentur

Während des gesamten Linkaufbau-Prozesses erhalten Sie ein transparentes Reporting zu unseren Backlinkmaßmaßnahmen für Sie.

 

Einmalige Kosten

Bild eines gezeichneten Tachos als Synonym für Kosten LInkbuilding

Bei uns gibt es kein kleingedrucktes in unseren Vereinbarungen. Sie nennen Ihr Budget und wir beraten Sie, wie Sie es anlegen sollten.

 

Regelmäßige Updates

Backlink-Updates werden als Grafik einer Rakete dargestellt

Monatlich erhalten Sie neue Vorschläge für Linkaufbau sowie eine Übersicht neuer Linkquellen.

 

Qualität geht vor Quantität

Monitor mit HTML-Tag als Zeichen für Backlinkqualität geht vor Quantität

Nur zufriedenen Kunden sind gute Kunden. Bei allen unseren Aktivitäten setzen wir auf langfristige Zusammenarbeit. Von daher setzen wir nur qualitativ hochwertige Backlinks ein, welche Ihre Rankings erhöhen.

 

SEO-Strategieentwicklung

Grafik von einem Montitor mit dem Schriftzug SEO

Die Linkaufbau-Agentur ist Teil unserer SEO-Agentur Deutschland. Von daher können wir auf Wunsch auch Ihr Ansprechpartner für sämtliche OnPage- und OffPage-SEO-Maßnahmen sein.

 

Content-Erstellung

Das Bild zeigt ein Zahnrad im Monitor als Zeichen für Content-Erstellung am PC

Neben Linkaufbau und SEO haben wir uns in den letzten Jahren auch auf die Content-Entwicklung für unsere Kunden spezialisiert. Mehr Informationen bietet unsere Content-Agentur.

 

Vom Backlinkkauf bis zur Rankingverbesserung

Grafik des Ablaufs vom Backlinkkauf bis hin zur Rankingverbesserung

 

Backlinkkosten & Preisgestaltung & Erfahrungen

Screenshot Handelsblatt für Anzeigenwerbung SEO-Agentur
Der Focus tut es, das Handelsblatt tut es und die Bild-Zeitung tut es auch. Viele renommierte Magazine und Zeitungen verkaufen Anzeigen-Werbung, die auf den ersten Blick wie ein redaktioneller Artikel wirkt.

Auf die Frage nach Preisen für Backlinks gibt es keine allgemeingültige Antwort. Denn Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Je härter umkämpft die Branche und je angesehener der Linkgeber bei Google ist, desto höher wird der Backlinkpreis in der Regel ausfallen. Auf der anderen Seite sorgen die teureren Backlinks natürlich für bessere Platzierung bei Google und in anderen Suchmaschinen, und amortisieren sich normalerweise in einem überschaubaren Zeitraum.

Im Grunde geht es bei der Preisgestaltung beim Backlinkkaufen häufig um die Sichtbarkeit des Linkgebers sowie dessen SEO-Metriken.

Als Backlinkaufbau-Agentur liegt es in der Natur der Sache, dass wir häufiger mit dem Thema Backlinkkauf konfrontiert werden. Von Zeit zu Zeit arbeiten wir mit anderen Linkbuildingagenturen zusammen, um deren Portfolio optimal für den Linkaufbau für unsere Kunden zu nutzen. In diesem Zusammenhang haben wir gute, aber noch mehr schlechte Linkagenturen kennengelernt. In den vergangenen Jahren kam es auch immer wieder einmal vor, dass unsere Kunden oder wir selbst aus Testzwecken bei eBay & Co. Links eingekauft haben und das Ergebnis empfinden wir als vernichtend. Es werden auch immer häufiger von eigentlich seriösen Magazinen und Zeitungen sogenannte gesponserte Beiträge angeboten.

 

Fangen wir einmal von hinten an. Der Focus tut es, das Handelsblatt tut es und die Bild-Zeitung tut es auch.

Diese und viele andere Publikationen auch bieten gesponserte Beiträge an. Im Grunde handelt es sich hier um einen Beitrag, den Sie selbst oder eine Content-Agentur verfassen können, welche dann veröffentlicht wird.

 

Backlinks aus renommierten bekannten Magazinen & Zeitschriften

Die Backlinkplatzierung ist mittlerweile eine sehr erträgliche Einnahmequelle von Magazinen und Zeitschriften geworden. Im Rahmen des Content-Marketing bieten diese das Schalten von einem bezahlten „redaktionellen“ Beitrag mit Backlink an.

Einfallsreiche Unternehmer berichten auf Webseiten, in Foren oder über eBay von ihren exzellenten Beziehungen zu allen wichtigen Redaktionen. Gerne werden hier Magazine wie zum Beispiel Spiegel, Stern oder die TAZ aufgeführt. Ein starker Backlink wird natürlich als Zielsetzung offeriert.

Seriösere Linkbuilding-Agenturen generieren gut passenden Content für Ihre Website samt Link. Der entsprechende Beitrag wird dann als Anzeige gekennzeichnet ins Netz gestellt. Der Backlink ist nicht ganz so stark wie ein wirklicher redaktioneller Beitrag, aber in jedem Fall hilfreich.

Die weniger ehrlichen Agenturen setzen Ihren Backlink in Form eines Kommentares, was natürlich bedeutend weniger Aufwand erfordert, weniger sicher gegen das Löschen, nicht so hilfreich, aber oft genauso teuer ist. Überprüfen Sie sehr genau, was Sie für Ihr Geld erhalten sollen und ob es wirklich zweckdienlich ist.

Nicht selten geht das Angebot mit der Offerte von neuen Besuchern einher. Es klingt ganz gut im Ohr, dass man zusätzlich 30.000 Besucher geschenkt bekommt, denn jeder Besucher kann ein neuer Kunde sein. Allerdings ist diese Maßnahme in der Regel eher schädlich, denn es handelt sich zumeist um Bots. Google wertet auch das Benutzerverhalten aus. Ein Besucher der kommt und direkt wieder verschwindet ohne etwas auf Ihre Website unternommen zu haben ist für die Suchmaschine ein Signal, dass Ihre Seite eine schlechte Qualität bietet. Unterm Strich schaden Sie also eher dem Ranking Ihrer Internetseiten.

 

2003 als Startjahr der gesponserten objektiven Redaktionsarbeit?!

Es muss das Jahr 2003 gewesen sein. Damals hatten wir als erstes deutsches Unternehmen eine blindengerechte Homepage mit Sprachausgabe entwickelt. Einige Medien interessierten sich dafür und so war ich zwar überrascht, aber nicht wirklich erschüttert, als einer unserer Kollegen von dem Anruf eines der großen etablierten Magazine berichtete, welches über uns und unsere Projekte einen Artikel veröffentlichen wollte. Nach einem weiteren Telefon war klar, dass es sich nicht um einen redaktionellen Beitrag, sondern um einen gesponserten Beitrag handeln sollte. Backlinks waren damals weniger das Thema, sondern eher die gute „ehrliche“ Reputation. Und das Ganze für nur 5.500,00 Euro zzgl. MwSt. Das Gespräch war schnell beendet, denn wir empfanden es als unseriös, weil das Vorgespräch anders geführt wurde. Dies halt nur um bis zum Entscheider vor zu gelangen. Scheinbar was damals die Zeit wo derlei Geschäftsaktivitäten begonnen haben.

 

Viele Unternehmen greifen auf das Angebot des gesponserten redaktionellen Beitrags zurück!

Das nicht wenige Firmen, selbst SEO-Agenturen, auf diese Art von Backlinkkauf zurückgreifen überrascht nicht.

Vor kurzem kam eine befreundete Suchmaschinenoptimierungsagentur auf uns zu und fragte, was wir davon halten würden. Diese hatte ein Angebot für die gesponserte Anzeigenwerbung in Höhe von 3.500,00 Euro erhalten.

In diesem Fall haben wir abgeraten, weil sich unserer Meinung nach, eine SEO-Agentur lächerlich macht, welche auf diese Art und Weise agieren muss, damit Kunden auf sie aufmerksam werden. Generell aber ein denkbarer Weg für Unternehmen, welche über das entsprechende Budget verfügen.

Die hier genannten Preise sehen wir aber eher als Verhandlungsbasis an. Denn oft gehen diese Backlinks auch für bedeutend weniger Geld über den Tisch. Das Verhandlungsgeschick und das Interesse weiterer Webseitenbetreiber sind hier maßgeblich an der Preisgestaltung beteiligt. Gibt es gerade keine anderen Interessententen kann so ein Backlink auch schon einmal als Super-Exklusiv-Oster-Sommer-Weihnachts-Black-Friday-Angebot nur für Sie nur 500,00 Euro kosten. Ja, dass war etwas überspitzt, aber derlei Angebote kommen bei kluger Verhandlungstaktik durch Sie selbst oder eine Linkaufbau-Agentur zum Tragen. Eine seriöse Linkbuilding-Agentur reicht derlei Preisnachlässe zum Teil an seine Kunden durch.

Denn so werden aus Kunden, glückliche Bestandskunden, welche eine hohe Kundenzufriedenheit an Dritte weitertragen, sprich weiterempfehlen.

 

Grafik mit Text günstig starke Backlinks aufbauen

Backlinks aus Blog-Content

Für den Fall, dass Sie einen guten thematischen Backlink aus einem Blog erwerben können, sollten Sie bei passender Qualität zuschlagen. Achten Sie aber darauf, wie im Grunde bei allen Backlinks, dass der Blog ein gutes Verhältnis zwischen Trust- und Citation-Flow und eine hohe Domain-Authority mitbringt. Außerdem wäre es wichtig das der Blog nicht zu viele Backlinks nach außen trägt. Falls Google diesen Blog als Linkschleuder ansieht, kann er schnell auf eine Art schwarzen Liste seinen Platz finden. Die Backlinks wären dann nicht nur nichts wert, sondern auch schädlich für Ihre Domain.

Thematisch passende Gastbeiträge mit Backlinks sind in jedem Fall hilfreich für das Ranking Ihrer Website. Hierfür sollten aber Kontakte vorhanden sein oder aufgebaut werden. Letzteres ist natürlich mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden.

Blogger wissen mittlerweile auch, dass deren Plattform für Dritte gute Dienste leisten kann, und lass sich dies oft und gerne demensprechend bezahlen. Einen kostenlosen Backlink zu erhalten ist hier selten bis unmöglich.

Die Pakete beginnen hier durchschnittlich, bei einem über mindestens drei Monate laufenden Vertrag, bei knapp 900,00 Euro zzgl. MwSt. Hierfür erhalten Sie dann monatlich drei bis vier neue Backlinks, wobei jeder Link dann bei ungefähr 225,00 bis 300,00 Euro liegt. Einzelne Backlinks aus Blogs kosten über Linkbuilding-Agenturen erheblich mehr.

Selbstverständlich zahlt man an dieser Stelle das Knowhow und den Aufbau des Netzwerkes der Backlinkagenturen mit, aber in einer Kosten-Nutzen-Rechnung sind sie es wert. Sofern Sie Langweile haben und wissen wie und wo Sie nach Bloggern recherchieren müssen, könnten Sie Backlinks ab ca. 80,00 Euro netto ergattern. Allerdings müssen Sie hier dann auch selbst für guten Content sorgen, was wiederum ebenfalls Zeit und Geld kostet.

 

Backlinks aus Blogkommentaren

Bis heute sind Backlinks aus Blogkommentaren sehr beliebt, weil die Kommentierung eines beliebten Beitrags einen No- oder DoFollow-Backlink produziert hat. Dies hat die Vererbung des sogenannten Linkjuice (Linkkraft) zur Folge.

In diesem Zusammenhang werden dutzende von guten Beiträgen mit Kommentaren und Backlinks versehen. Einige Blogbetreiber gehen hin und setzen statt dem DoFollow- das NoFollow-Attribut ein. Hier wird der Linkjuice dann nicht vererbt.

Einige Blog-Inhaber haben eine automatische Freischaltung von Kommentaren voreingestellt. So lassen sich immer noch kostenlose schnelle Backlinks umsetzen.

Natürlich weiß Google das auch und räumt den Links im unteren Seitenbereich eine geringere Relevanz ein. Die Kosten für jeden sinnvollen und passenden Kommentar dürften zwischen 10,00 und 30,00 Euro liegen. Ja, es erscheint im ersten Augenblick teuer für einen Backlink aus einem Blogkommentar, aber beachten Sie bitte, dass der Beitrag gelesen und dann entsprechend kommentiert werden muss, damit er nicht direkt gelöscht wird. Es ist also mehr als 3 Minuten Arbeit. Zumal im Vorfeld auch noch Recherchearbeiten betrieben werden müssen.

Es finden sich auch Angebote im Internet, welche die Dienstleistung zum Blogkommentaraufbau ab 1 Euro im Paket offerieren, aber hier kommt zum Teil Software zum Einsatz, die sich nicht optimal auf Ihre Gegebenheiten einstellen kann. Die Möglichkeit der Löschung entsprechender Kommentare ist relativ groß.

 

Webkatalog-Backlinks

Die Webkataloge verlieren mehr und mehr an Gewichtung. Zum einen bieten viele Think-Content (dünn bzw. minderwertig) und so gut wie keinen Mehrwert. Zum anderen gibt es SEO-Tools, welche die Arbeit der Anmeldung in Webkatalog automatisch erledigen. Also passen Mehrwert, Qualität und natürlicher Linkaufbau nicht unbedingt ins Profil eines guten Backlinks. Trotzdem können derlei Eintragungen Vorteile mit sich bringen, zum Beispiel neue Besucher oder auch ein höheres Ranking im lokalen Google-Index. Allerdings ist hier nicht Webkatalog gleich Webkatalog. Einige sind dem Google-Ranking förderlich, andere schädlich, manchmal wird eine Rückverweis verlangt und ein anderes Mal gibt es den Webkatalog ohne Backlink Pflicht.

In unseren Linklisten haben wir die besten Webkataloge mit dem größten Nutzen für Ihr Ranking zusammengestellt.

Bevorzugen Sie idealerweise Einträge in deutschen Webkatalogen. Bei Registrierung in ausländischen Katalogen kommt schnell ein Spamverdacht auf.

Es gibt einige Agenturen, welche Webkatalog-Backlinks bzw. deren Eintragung für wenige Euro anbieten. Allerdings ist die Einstellung „Hauptsache drin!“ die Falsche, denn auf der einen Seite müssen die Stammdaten immer gleich sein, damit Google diese richtig zuordnet und ein Vertrauensaufbau stattfindet, aber auf der anderen Seite muss die Beschreibung immer unterschiedlich sein damit der Inhalt Unique ist. Unique heißt einmalig. Es sollte also keine doppelten Inhalte entstehen, denn diese wirken sich negativ auf den Google-Algorithmus aus.

Realistisch dürfte der Zeitaufwand je Webkatalog-Eintragung bei 20 bis 30 Minuten liegen. Rechnet man einmal die Anmeldung sowie Bestätigung durch den Webkatalog-Anbieter mit ein. Bei einem durchschnittlichen Arbeitslohn von 120,00 Euro netto einer SEO-Agentur also circa 50,00 Euro je Eintragung.

Der Vorgang ist nicht schwierig, aber dennoch zeitintensiv. Testen Sie es selbst.

 

Übersicht von guten kostenlosen Webkatalogen:

 

Wenn Sie beim Backlinkaufbau selbst und ohne Linkaufbau-Agentur agieren hier noch einige Hinweise:

  1. Benutzen Sie immer die gleichen Stammdaten in derselben Norm
  2. Füllen Sie die Profile vollständig aus
  3. Schreiben Sie in vollständigen sinnvollen Sätzen
  4. Vermeiden Sie doppelten Content (Inhalt)
  5. Wählen Sie aussagekräftige Schlüsselwörter
  6. Nutzen Sie themenrelevante Webkataloge die auch Mehrwerte für Benutzer liefern
  7. Vermeiden Sie reine Linklisten, die sich als Webkatalog tarnen
  8. Nehmen Sie nicht mehr als 10 Einträge täglich vor
  9. Vermeiden Sie doppelte Eintragungen

 

Grafik mit Werbung der Linkaufbau-Agentur zum Backlinks kaufen

08-15-Backlinks

Wem es nur darum geht möglichst viele Backlinks zu erhalten kann guten Gewissens die online Backlink-Generatoren nutzen. Diese erstellen innerhalb weniger Tage zigtausende Backlinks für Sie. Allerdings haben diese nur ein Ergebnis und zwar ein Negatives. Ihre Website wird durch Google abgewertet und mit etwas Pech ist die komplette Domain bzw. Ihr Internetprojekt auf Jahre verbrannt. Von daher sollten Sie sich auch vor eBay-Angeboten in Achtnehmen, welche Ihnen für wenig Geld sehr viele Backlinks versprechen. Qualität geht bei Backlinks ganz klar vor Quantität.

Es wäre kein Problem mehrere tausend Backlinks für wenige Euro zu erhalten. Allerdings werden hier Softwaretools für den Backlinkaufbau genutzt. Es wird das Keyword, die Domain und ggf. noch eine kurze Beschreibung eingegeben und auf einen Absenden-Button geklickt. Anschließend werden tausende von Backlinks weltweit angelegt. Das Ganze geht schnell und Sie haben anschließend die undankbare Aufgabe alle angelegten Links manuell zu entwerten, wenn Sie merken, dass diese Maßnahme eine wirklich dumme Idee war.

 

Backlinkkauf bei eBay

Unbewusst ist eBay vielleicht die größte Linkbuilding-Agentur von allen.

Gegenwärtig sind folgende Angebote immer wieder bei eBay zu finden:

  • Backlinks mit hohen PageRank mit DoFollow-/NoFollow-Attribut
  • Foren-Backlinkkauf
  • Backlinks aus Blogkommentaren
  • Backlinkaufbau für einen bestimmten Zeitraum
  • Kauf von Wikipedia-Backlinks
  • Backlinks aus Presseportalen
  • Social-Media-Backlinks kaufen bei eBay
  • Backlinks aus Blogs
  • Günstige Webkatalog-Backlinks
  • Gastbeiträge mit Backlink-Versprechen
  • Backlinks aus bekannten Zeitungen & Magazinen

Gerade wenn etwas von hohem PageRank geschrieben wird sollten Sie hellhörig werden, denn dieser wird schon seit einigen Jahren nicht mehr offiziell gepflegt bzw. von Google nach außen getragen.

Fast alle Angebote zum Backlinkkauf weisen die folgenden Merkmale auf:

  • Unverzichtbar für das eigene Linkprofil
  • Aufbau von sichereren Backlinkpyramiden und PBN
  • Beste Angebot am Markt bzw. bei eBay
  • Google-Rankings werden sicher und schnell ansteigen
  • Offerierte Maßnahmen sind Google konform (Natürlich!)
  • Alle Anbieter sind anerkannte SEO-Experten und seit Jahren erfolgreich im Backlink-Aufbau-Business

Die Ironie kam hoffentlich rüber. Bisher können wir leider nicht mit positiven Erfahrungswerten beim eBay-Kauf für Google-Backlinks aufwarten.

Überlegen Sie bitte einmal selbst. Sofern die eBay-Angebote qualitativ hochwertig und Google konform wären bräuchte niemand mehr SEO oder einen natürlichen Linkaufbau. Für das Linkbuilding und Ihr Suchmaschinenranking wäre es von Vorteil. Da der Link-Kauf aber durch die Google-Richtlinien verboten ist und bei übermäßigem Gebrauch kritisch beäugt wird, kann die ganze Sache nach hinten losgehen, falls Google diese Manipulationsversuche aufdeckt.

Die Preise variieren von Angebot zu Angebot, und manchmal ist kein Angebot, das bessere Angebot. Lassen Sie hier besser Ihre Finger weg, über Sie in Geduld und suchen Sie sich eine seriöse Linkaufbau-Agentur.

 

Foren-Backlinks

Es gibt Linkaufbau-Agenturen, die Forenbacklinks für 7,90 anbieten, während andere 79,90 Euro nehmen. Hier einmal ein Beispiel eines unserer Wettbewerber.

Angebot eines Foren-Links für 79,00 Euro zzgl. MwSt. je Link:

  • Mindesteinkauf von fünf Links
  • Einmalige Zahlung je Link
  • Linkgarantie 12 Monate
  • 50% DoFollow- und 50% NoFollow-Backlinks
  • Datum für jeden Link frei wählbar (Wichtig, damit nicht alle auf einmal entstehen!)
  • Freie Themenkategorie-Auswahl
  • Diskussion mit mindestens drei Beiträgen
  • Textlänge von mindestens 300 Wörtern
  • Freie Wahl der Ankertexte
  • SEO-optimierter Linkbeitrag
  • Einsatz von Foren mit guten SEO-Werten bzw. -Metriken

Es müssen zwar fünf Links eingekauft werden, aber das ist im Rahmen des Linkbuildings sinnvoll und völlig in Ordnung. Beim richtigen Backlinkaufbau ist viel Handarbeit gefragt und Sie können sich vorstellen, dass es Zeit kostet. Wie soll ein qualitativ hochwertiger Foren-Backlink für 7,90 Euro händelbar sein? Wir wissen es nicht.

Als Hintergrund sollten Sie wissen, dass es sich bei Foren-Backlinks ähnlich wie bei Blog-Kommentaren verhält. Gut gemeinte und wirklich exzellente Foren wurden als Linkschleudern von Spammern missbraucht. Nichts desto trotz ist es für ein natürliches Linkprofil wichtig, dass eine Firmenwebsite über Foren-Backlinks und Blog-Kommentare verfügt. Aber hier macht die Qualität und das Verhältnis zu den restlichen Links den Nutzen aus.

Wir empfehlen eher selbst Foren-Backlinks aufzubauen oder es einer seriösen Linkagentur zu überlassen, welche sich auch mit den Gegebenheiten des jeweiligen Forums auskennt. Denn sonst werden schnell Foreneinträge erstellt und der Auftrag gilt als erledigt. Allerdings bleiben die Einträge unter Umständen nicht lange aktiv, weil sie von einem Foren-Admin mangels Qualität oder als offensichtliche Werbung gelöscht werden.

 

Gute Backlinks mit viel Power für Ihre Website

Wie schon erwähnt bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis. Wer bei Google oder in einer anderen Suchmaschine oben stehen möchte kommt hart umkämpften Märkten leider oft nicht am Backlinkkauf vorbei.

Vorsichtig ausgedrückt können wir feststellen, dass der Preis für einen qualitativ guten Backlink mit hoher DA (Domain-Authority) ab 500,00 Euro netto pro Jahr beginnt. Die Preise nach ob sind offen. Und so können in hart umkämpften Märkten Backlinks auch schonmal mit einigen tausend Euro zu Buche schlagen. Allerdings leben auch einige Backlinkanbieter in einer Phantasiewelt, weil es auf der Hand liegt, dass die Kosten sich niemals amortisieren können. Wer nach „Links kaufen Preise“ bei Google sucht, sollte bei aller Euphorie immer eine Kosten-Nutzen-Analyse durchführen bzw. von unsere Linkaufbau-Agentur durchführen lassen. Denn gute Google Backlinks kaufen kann oftmals sehr teuer sein.

An dieser Stelle einmal eine unverbindliche Preisempfehlung. Bitte beachten Sie, dass die Webseitenbetreiber häufig jährlich abrechnen und es sich nicht um Links für die Ewigkeit handelt. Sofern Sie den gemieteten Link nicht verlängern, werden die Metriken Ihrer Website wieder absacken und mögliche Rankings zurückgehen.

Preisübersicht Linkaufbau mit DA-Angaben
DA Netto-Linkpreise p. a.
10 20-50 €
20 50-100 €
30 100-300 €
40 300-500 €
50 500-1.000 €
60 1.000-1.500 €
70 1.500-2.000 €
80 2.000-3.000 €
90 3.000-4.000 €
100 4.000-6.000 €

 

Wikipedia-Backlinks

Früher galt ein Backlink aus Wikipedia als Adelsschlag. Selbst wenn dieser mit einem NoFollow-Attribut versehen war konnte dieser ein Linkprofil aufwerten bzw. tut er es unserer Meinung nach noch immer.

Wikipedia hat einen hohen Anspruch an sich selbst und an die veröffentlichten Beiträge.

Von daher sind die Aufnahmen-Kriterien recht groß.Immer öfter werden über Linkaufbau-Agenturen oder bei eBay Wikipedia-Links zum Verkauf offeriert. Für ein Projekt hatten wir den Wikipedia-Linkkauf getestet und das Ergebnis war vernichtend. Die gekauften Backlinks wurden im ausländischen Wikipedia platziert. Der Link wurde ohne einen thematisch passenden sinnvollen Text veröffentlicht. Dies führte dazu, dass der gekaufte Link innerhalb kürzester Zeit wieder aus Wikipedia verschwand.

Im Vorfeld war die Kommunikation mit dem eBay-Anbieter recht nett. Dieser hatte schon vor Ausführung seiner Dienstleistung eine gute Bewertung unter fadenscheinigen Begründungen erbettelt. Dies gepaart mit dem Versprechen, dass sofern der Link bei Wikipedia gelöscht seine gut mit ihm befreundeten Wikipedia-Autoren direkt Abhilfe schaffen würden.

Direkt nachdem der Link verschwunden war wurde der Anbieter kontaktiert, um ihn an sein Versprechen zu erinnern und die gekaufte Dienstleistung einzufordern. Leider hatte dieser auf einmal keine Zeit mehr bzw. hat er auf Anfragen nicht mehr geantwortet. Was ihn aber nicht davon abhielt weiterhin Wikipedia-Backlinks für knapp 200,00 Euro anzubieten. 200,00 Euro sind für einen Wikipedia-Link nicht teuer, aber für keinen Backlink doch etwas zu viel.

Sie sollten sich nicht von positiven eBay-Bewertungen täuschen lassen, denn dieser Anbieter hat 100% erfolgreiche Bewertungen. Durch seine gute Vorarbeit des Bewertungen Erbettelns nimmt er seinen Kunden die Chance hinterher ihren Frust loszuwerden. Der Anbieter weiß sehr genau, dass die meisten Menschen keine Lust, Zeit und Geld für Klagen in derlei Dingen anzustreben.

Bei renommierten Backlinkagenturen beginnt der Verkauf bzw. die Vermittlung von Wikipedia-Backlinks bei ca. 400,00 Euro zzgl. MwSt.

 

Wem unsere Ausführungen noch nicht ausreichen kann mehr bei Wikipedia unter dem Begriff Backlink bzw. Rückverweis nachlesen:

Ein Rückverweis oder Backlink bezeichnet einen Link, der von einer anderen Webseite ausgehend zu einer bestimmten Webseite führt.

In vielen Suchmaschinen wird die Anzahl und Beschaffenheit der Rückverweise als Maß für die Linkpopularität oder Wichtigkeit einer Webseite verwendet.

 

Backlinks mit einem hohen PR und DoFollow- bzw. NoFollow-Attribut

Bei gefühlt jedem zweiten eBay-Angebote werden mehrere tausend Links zum Backlink-Pyramidenaufbau für kleines Geld angeboten. Zumeist handelt es sich bei diesem Angebot um qualitativ und auch schädliche Russenlinks, welche über eine SEO-Software automatisch erzeugt werden. Die Ankertexte und Beschreibungen der eingetragenen Backlinks sind oft die gleichen oder zumindest ähnlich. Also im Kern massenhaft doppelter Content der erzeugt wird. Derlei Aktionen führen heute gerne zu Penaltys durch Google.

Die meisten Angebote weisen den Hinweis auf einen hohen PR (PageRank) aus. Lassen Sie sich hier nicht in die Irre führen, denn diesen gibt es schon seit geraumer Zeit nicht mehr und findet höchstens Google-intern Anwendung.

Hier wäre ich sofort hellhörig, denn diesen gibt es schon seit einigen Jahren nicht mehr bzw. wird er nur noch Google intern verwendet.

 

Backlinkaufbau über eine bestimmte Zeitspanne

Manche Agenturen suggerieren, dass es ausreichen würde für die ersten Monate Backlinks aufzubauen und das der Rest dann zum Selbstläufer werden würde.
Natürlich hilft diese SEO-Maßnahme weiter und ist eine sehr sinnvolle und effektive Maßnahme. Dennoch ist Backlinkaufbau bzw. SEO ein fortwährender Prozess, denn die Konkurrenz schläft nicht. Ein Linkprofil muss natürlich wachsen, um nicht das Google Qualitätsteam und deren „Zorn“ auf sich zu ziehen.

 

Grafik mit Text günstig starke Backlinks aufbauen

Social-Bookmarks

Facebook, Twitter und Co. waren nicht besonders starke Backlinkquellen, aber trotzdem waren die sozialen Signale welche sie zum Teil senden für den Backlinkaufbau sinnvoll. Die Vergangenheitsform ist unfair gewählt, denn jedes Unternehmen sollte ein Profil in den wichtigsten sozialen Medien samt vollständiger Profilbeschreibung besitzen. Unternehmen, welche die sozialen Medien partout meiden, werden von Google nicht ganz oder als seriöses Unternehmen wahrgenommen. Dort gelistet zu sein gehört nun einmal zum guten Ton.

Achten Sie darauf, dass die sozialen Signale selbst einen gewissen Qualitätsanspruch besitzen. Kommentierungen wie beispielsweise „super“ und „klasse“ bieten keinen Mehrwert und bringen sie nicht weiter. Dies sind aber die Art von Kommentaren, welche bei eBay und unseriösen Linkaufbau-Agenturen angeboten werden.

Die Social-Backlinks bzw. Bookmarks über Facebook, Twitter & Co. gibt es zum Hunderter-Stückpreis. Wie so häufig kommen auch hier zumeist Bots zum Einsatz. Die Folgen sind doppelter Content und eine Zielgruppe, die oftmals die computergenerierten Einträge nicht versteht.

Ein gutes Signal von einem starken Profil darf auch schon einmal 20,00 Euro netto inkl. Erstellung kosten. Klasse statt Masse heißt auch hier die Devise. Mehr erfahren Sie über unsere Social-Media-Agentur.

 

Backlinks aus Presseportalen

Backlinks aus Presseportalen sind recht einfach zu erhalten. Dennoch senden Sie ein positives Signal an Google. In der Vergangenheit fand immer wieder ein großer Missbrauch statt und sie haben viel von Ihrer Linkkraft eingebüßt. Trotzdem gehören Sie ins Linkportfolio. Allerdings sollten die ausgewählten Backlinkanbieter auch PR-Knowhow besitzen, damit der Link nicht als Spam eingestuft wird; sprich der Content sollte pressetechnisch aufbereitet sein und Mehrwerte für den Leser bieten.

Es gibt immer wieder PR-Pakete in denen die Pressemitteilung heruntergebrochen ab einem Euro zu haben ist. Auch hier kommt wieder Software für die Eintragung zum Einsatz, was wiederum zu doppelten Inhalten führt. Unsere SEO-Profis raten von derlei angeboten ab.

Für der Erstellung einer guten Pressemitteilung können Sie je Portalauslieferung ungefähr 400,00 Euro veranschlagen. Dies aber auch nur, wenn Sie Bilder und entsprechendes Material liefern, sodass die Redakteure unserer PR-Agentur keine aufwendigen Recherchen betreiben müssen.

 

Newsletter-Angebote zum Backlinkkauf

Gefühlt vermehren sich die Angebote zum Backlinkkauf per E-Mail seit dem Jahr 2020. Oftmals in Deutsch oder Englisch verfasst werden Ihnen Angebote offeriert, die Ihre Google-Rankings in ungeahnte Höhen emporheben sollen. Und das alles ganz einfach durch natürlichen Banklinkaufbau. Bitte einmal nachdenken, Backlinkkauf ist nie natürlich. Lassen sich nicht Gier über Hirn gewinnen. Denn am Schluss siegt Google über Gier.

Selbst, wenn das eine oder andere Angebot hilfreich sein könnte, sehen wir es als unseriös. Oftmals gibt es keine Geschäftskontakte mit den Backlinkverkäufern und das Impressum, sofern vorhanden, ist bewusst falsch oder gar nicht angegeben. Von daher gehen wir davon aus, dass derartige Backlinks sich eher schädlich auf Ihre Online-Bemühungen auswirken würden.

 

Resümee Linkpreisgestaltung & Erfahrungen

Bei Ihrer Kalkulation für Backlinkkaufen sollten Sie auch die Erstellung des entsprechenden Contents, neben dem eigentlichen Backlinks, nicht vergessen. Den Preis in die Höhe treiben könnte auch der Wunsch nach einer gewissen Exklusivität Ihrerseits.

Bevor Sie jetzt anfangen nach guten Backlinks zu recherchieren, sollten Sie erst einmal Ihre Ziele definieren. Denn dann kann auch eine realistische Kosten-Nutzen-Rechnung stattfinden. Am Ende des Tages zählt nur was Sie investiert und was Sie dadurch erwirtschaftet haben.

 

Neue Backlinkquellen für Ihre Website

Es gibt unzählige Möglichkeiten um an Backlinks heranzukommen. Auch hier gibt es gute und schlechte Quellen. Auf unsere favorisierten Backlinkquelle, aus SEO-Berater Sicht, für eine gute Linkstrategie gehen wir an andere Stelle genau ein.

Ideensammlung für Backlinkquellen:

  • Kommentare in Blogs, Foren Threads und Gästebüchern
  • Social-Bookmarks
  • Webverzeichnisse
  • Outreach-Links als Verlinkung von einem Blog oder Magazin
  • Branchenbucheinträge
  • Artikelverzeichnisse
  • Marktplätze im Internet
  • Linktausch in Linkportalen
  • Presselinks zur Verlinkung einer Pressemitteilung
  • PBN-Links (Private-Blog-Networks) aus einem privaten Blog-Netzwerk
  • Gastartikel
  • Verlinkungen von Websites Ihrer Geschäftspartner

Die Frage wie bekomme ich Backlinks sollte ja schon geklärt sein. Falls Ihnen die entsprechende Phantasie fehlt schauen Sie sich doch einfach einmal unsere Produkte zur Vereinfachung Ihres Linkaufbaus weiter unten an.

 

Bild mit Timo Bell und Linkaufbau-Produkten

Produkte zur Vereinfachung Ihres Linkaufbaus

Im Laufe der Jahre durften wir als Linkaufbau-Agentur natürlich viele Erfahrungen sammeln – gute wie schlechte. Jahrelang haben wir recherchiert und Links ausprobiert. Um Ihnen Zeit und Geld zu sparen haben wir einige Linkpakete zusammengestellt mit denen Sie selbst Linkaufbau für Ihre Website betreiben können. Ja, wir wissen was Sie denken. Nein, es ist für uns nicht kontraproduktiv, denn wir verlieren keinen Kunden, sondern gewinnen auf lange Sicht einen neuen. Denn wir glaube an die Reziprozität, d. h. wir glauben an Karma und das alles Gute zurückkommt. Außerdem wissen wir, dass Sie beim richtigen Einsatz der Linkpakete Erfolg haben werden und einen höheren Umsatz generieren können. Irgendwann sind Sie aber am Ende angekommen und eine positive Gier verlangt nach weiteren Möglichkeiten. An dieser Stelle kommt dann wieder unsere Linkbuilding- bzw. SEO-Agentur ins Spiel. Nein, wir schauen nicht in die Glaskugel, sondern berufen uns nur auf Erfahrungen und Gesetzmäßigkeiten. Entscheiden Sie selbst: Für gutes Geld, gute Backlinks kaufen oder doch lieber qualitativ hochwertige kostenlose Backlinklisten von uns für kleines Geld.

Mit dem Einsatz unserer recherchierten und erlesenen Backlinkquellen für kostenlose Backlinks, werden Sie mehr Besucher gewinnen und mittelfristig Ihre Umsätze garantiert steigern.

 

Die Vorteile unserer Backlinkangebote auf einen Blick:

  • Sparen Sie sich viele Stunden der Recherche und des Ausprobierens durch kostenlose Backlinks aus unseren Linkpaketen
  • Erhalten Sie mehr Besucher-Traffic durch die Suchmaschine und die linkgebenden Seiten
  • Wählen Sie zwischen Blogs, Foren, Magazinen, EDU, … um ein natürlich Backlinkprofil zu erhalten
  • Aufsplittung der Liste nach Branchen oder Backlinkzweck, um Ihre Kosten zu minimieren und Ihnen nur das zu verkaufen, was Sie wirklich für Ihr Linkprofil brauchen
  • Backlinkosten zwischen 0,5 und 1 Euro pro Link
  • Sofern nicht anders gekennzeichnet sind die Backlinks in unseren Linklisten kostenlos
  • Schnelle, positive Ranking-Ergebnisse in wenigen Wochen
  • Ziehen Sie in Lichtgeschwindigkeit an Ihren Wettbewerbern vorbei
  • Backlinks kostenlos eintragen ohne teure Kauf- oder Mietpreise
  • Einmalige geringe Investitionskosten für Ihr Unternehmen
  • Einfache und schnelle Umsetzung ohne Vorkenntnisse
  • Thematische Backlinks generieren zur Steigerung des Webseiten-Ranking in Null-Komma-Nichts
  • Gute Backlinks finden und suchen gehört vorerst der Vergangenheit an
  • Anleitung wie Sie mit den einzelnen Backlinks umzugehen haben, um Fehler und Google-Penaltys zu vermeiden
  • Linkaufbau-Anweisung zum Backlink erstellen für Anfänger, durch uns als SEO-Dienstleister, kostenlos als Gratisbeilage

 

Mit unseren Backlinklisten haben Sie die besten kostenlosen Backlinks im Internet gefunden, um die Google-Rankings Ihrer Website sukzessive zu steigern. So, nun sind Sie dran Zeit und Geld mit unseren Produkten zu sparen, wenn Sie auf Suchmaschinenoptimierung kostenlos, aber nicht umsonst, setzen möchten. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Kaufinteresse an unseren Partner Digistore24 weitergeleitet werden.

Übersicht unserer Backlinkaufbau-Produkte:

Linkquellen-Pakete

Backlink-Paket Light
Cover der abgespeckten Backlinksammlung
In diesem Backlink-Paket finden Sie eine Zusammenstellung von über 0 Linkquellen aus den Rubriken …
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Backlink-Paket Pro
Cover der vollständigen Linksammlung
Mehr Backlinks gehen nicht. Mit diesem Paket erwerben Sie alle Linkquellen, welche wir derzeit zur Verfügung stellen. Im Kern sind es mehrere tausend Links, die Sie für das Linkprofil Ihrer Seite verwenden können.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Linkaufbau mit Branchenbüchern
Cover von Branchenbücher-Links
Gerade für die lokale Suchmaschinenoptimierung sind Branchenbücher (Citations) unverzichtbar. Allerdings lohnen sich nicht alle Citations. Für bessere lokale Rankings haben wir die Spreu vom Weizen für Sie getrennt.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Linkliste Marktplätze online
Cover Liste Marktplätze online
Amazon, eBay & Co. sind nicht nur sehr gute Optionen, um Waren an den Mann zu bringen, sondern auch hervorragende Backlinkquellen zur Steigerung des Rankings. Hinzukommt, dass diese eine Markenbildung unterstützen.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Foren-Backlinks
Cover Sammlung Foren-Backlinks
Foren-Backlinks dienen nicht nur zur Rankingsteigerung, sondern sind auch Trafficbringer. Letzteres ist auch ein Rankingkriterium für Google, was die Forenlinks doppelt interessant macht. Erhalten Sie die besten Foren-Links.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Backlinks aus Webverzeichnissen (Webkatalogen)
Cover Liste von Backlinks aus Webverzeichnissen
Webkataloge sind fast so alt wie das Internet selbst. Denn ohne diese Webverzeichnisse wären Internetseiten nur durch Mund-zu-Mund-Propaganda eingesetzt worden. Wir haben diese nach Branchen für Sie zusammengefasst.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Turbo-Backlinks
Bild vom Cover der Turbo-Backlinks Liste
Gerade neue Internetseiten haben es schwer Backlinks zu bekommen. Diese sind aber als vertrauensbildenden Maßnahmen für Google unerlässlich. Dieses Paket beinhaltet eine Übersicht von einfach und schnell zu setzenden Links.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Links aus Presseverzeichnissen
Presseverzeichnisse Cover
Einige Suchmaschinenoptimierer schwören auf den Einsatz von Presseverzeichnissen und anderen sehen diese eher auf dem Abstellgleis. Zu Unrecht, denn PR-Verzeichnisse liefern Traffic und mitunter auch gute Backlinks.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Social-Bookmarks Liste
Social-Bookmarks Cover Liste
Die Kraft vergangener Zeiten für den Linkaufbau haben die sozialen Netzwerke wie Facebook, Reddit, Tumblr, Twitter & Co. eingebüßt. Dennoch gelten sie als positive Signale für Google und tragen der Markenbildung bei.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Blog- & RSS-Verzeichnisse
Cover Liste Blog- & RSS-Verzeichnisse
RSS-Verzeichnisse bringen Ihnen Leser und erhöhen Ihr Traffic-Aufkommen. Schlussendlich tragen diese indirekt oder auch direkt zu neuen Backlinks für Ihre Website bei. Es wäre fahrlässig auf diese Linkquelle zu verzichten.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Blogging-Plattformen
Cover Liste Blogging-Plattformen
Manchmal macht es Sinn, viele eigene Blogs aufzubauen, um Backlinks zu generieren. Es bedeutet mehr Aufwand, aber Sie haben die Kontrolle über die gesetzten Links. Dieses Paket beinhaltet die besten Blogging-Plattformen.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
EDU-Blog-Kommentare
Cover Zusammenstellung EDU-Blog-Kommentare
Eine erfolgreiche Platzierung von EDU-Backlinks gilt als Königsdisziplin im Linkbuilding. Erreichen Sie mit diesem Linkpaket das Ziel Backlinks auf Bildungswebseiten (HS, FH, Uni) für bessere Rankings optimal zu platzieren.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Linkbuilding durch Blog-Kommentare
Bild von Liste Blog-Kommentare
Totgesagte leben länger. Nicht wenige SEO-Experten raten vom Einsatz von Blogkommentaren ab. Aber wie so vieles im Leben ist die richtige Mischung wichtig. Von daher helfen gezielt gesetzte Kommentare Ihrem Ranking.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Übersicht Backlink-Anbieter
Cover Liste Backlink-Anbieter
Nicht jeder Backlink-Broker verfügt über das gleiche Portfolio. Mitunter gehört Ihre Branche nicht zu seinem Sortiment. Wir haben für Sie eine Liste mit seriösen und bekannten Backlinkanbietern zusammengetragen.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Backlinks für Immobilien-Branche
Coverbild Immobilien-Backlinks
Immobilienberater haben es bei der Linksuche oft nicht leicht. Denn das Angebot ist rein kommerziell und wenn nicht gerade ein guter Blog vorhanden ist, wird kein natürliches Linkwachstum stattfinden. Jetzt etwas nachhelfen.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Facebookgruppen Linktausch & Backlinkauf
Grafik vom Cover Facebookgruppen Linktausch & Backlinkkauf
Im sozialen Netzwerk Facebook gibt es einige sehr gute Gruppen, in denen sich Privatpersonen, Gewerbetreibende und professioneller Linkverkäufer austauschen. Diese Facebook-Gruppen sind ideal um Links zu tauschen.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Einkaufsquellen Backlinks
Cover-Grafik Einkaufsquellen Backlinks
Suchen Sie nach neuen Möglichkeiten günstiger Ihre Produkte und Waren einzukaufen oder auch ein breiteres Publikum zu erreichen? Falls ja, finden Sie hier einige Linkquellen zur Erreichung Ihrer Ansprüche und Ziele.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Tools zum Linkaufbau
Bild vom Cover Tools zum Linkaufbau
Es ist schwierig erfolgreiches Linkbuilding manuell und ganz ohne Software-Tools zu betreiben. Von daher haben wir Ihnen einmal eine kleine Auswahl von guten SEO-Tools für den Backlinkaufbau zusammengetragen.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Bildverzeichnis-Backlinks
Cover der Liste Bildverzeichnis-Backlinks
Die Google-Bildersuche sorgt auf vielen Seiten für gehörigen Traffic. Aber die Welt ist größer als Google selbst. Von daher haben wir verschiedene gute Bildverzeichnisse als Linkquellen für Sie zusammengetragen.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Backlinks aus Artikelverzeichnissen
Grafik des Covers Backlinks Artikelverzeichnisse
Selbst wenn verschiedene Artikelverzeichnisse in den letzten Jahren abgestraft wurden, behalten sie doch ihren festen Platz im Linkmix. Erhalten Sie hier eine Liste mit gültigen und vertrauensvollen Artikelverzeichnissen.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Linkaufbau Online-Marketing, Webdesign & SEO
Cover der Liste Linkaufbau Online-Marketing, Webdesign & SEO
Wer im Online-Marketing oder als Webdesigner oder auch als SEO-Agentur aktiv ist, sucht natürlich immer wieder nach Möglichkeit das Vertrauen von Google in seine Website zu steigern. Dieses Paket beinhaltet eine feine Auswahl.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
DoFollow Blogs
Cover-Grafik DoFollow Blogs
Blogs gibt es unzählige, aber es macht natürlich Sinn sich auch mit solchen zu beschäftigen, welche z. B. bei Kommentaren ihren Linkjuice (Linkkraft) weitervererben. Eine Vielzahl dieser DoFollow-Blogs bietet dieses Paket.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Backlinkaufbau Reisen & Co.
Bild-Cover Backlinkaufbau Reisen & Co.
Die großen Reiseanbieter und Plattformen stecken Unmengen an Geld in Suchmaschinenwerbung und Affiliate-Marketing. Das macht es schwer für kleinere Veranstalter zu punkten. Dieses Paket bietet einen kleinen Hoffnungsschimmer.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Gast-Bloggen für Anfänger
Cover Liste Gast-Bloggen für Anfänger
Es gibt unzählige gute Blogs zu allermöglichen Themengebieter. Nicht jeder Blogger lässt aber Gastbeiträge zu. Sei es gegen Geld oder weil Ihr Thema einfach passen würde. Das Paket zeigt wo Sie einfach Gast-Bloggen können.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
FAQ-Backlinks
Bild vom Cover FAQ-Backlinks
Backlinks auf Frage-Antwort-Portalen sind keine neue Erfindung. Im Laufe der Jahre haben sie ihre Linkkraft etwas eingebüßt. Dennoch können diese, wahre Wunder beim Backlinkaufbau bewirken und sich positiv auswirken.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Rückverlinkung durch Veranstaltungsanbieter
Cover Veranstaltungsanbieter-Liste
Falls Sie im Eventbereich aktiv sind und nach Möglichkeiten zum Vertrieb sowie zum Backlinkaufbau suchen, helfen Ihnen diese Linkquellen weiter. Diese Zusammenstellung ist überschaubar und sorgt für bessere Ergebnisse.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Web 2.0 Backlinks
Grafik vom Cover Web 2.0 Backlinks
Nicht wenige SEOs raten von dem Einsatz von Web 2.0 Backlinks ab, weil Google diese in der Vergangenheit in die Ecke des unnatürlichen Linkaufbaus geschoben hat. Nichts desto trotz gehören sie zu einem gesunden Linkprofil.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Backlinkaufbau für Gesundheitswesen, Ärzte & Heilpraktiker
Coverbild Gesundheitswesen, Ärzte & Heilpraktiker
Für mache Branchen ist es schwieriger als für andere Backlinks zu erhalten. Hierzu gehört das Gesundheitswesen, im Speziellen Ärzte und Heilpraktiker. Eine kleine aber feine Übersicht von Linkquellen beinhaltet dieses Paket.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Mehr Vertrauen durch starke DA/PA-Profile
Grafik starke DA/PA-Profile
Sofern Sie Googles Vertrauen in Ihre Domain und Seite stärken wollen ist dieses Backlinkpaket das richtige für Sie, denn Sie erhalten die mit am besten und stärksten DA- und PA-Profile, die wir derzeit im Internet kennen.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Online-Shopping Verzeichnisse
Cover Online-Shopping Verzeichnisse
Online-Shopping-Portale sollen in erster Linie verkaufen. Aber klug eingesetzt dienen sie auch als Backlinklieferanten und steigern Ihre Suchmaschinenrankings, welches wiederum zu weiteren Verkäufen führen sollte.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Linkbau durch Coupon-Anbieter
Cover von Liste der Coupon-Anbieter online
Teile und herrsche. Sofern Sie bereit sind etwas von Ihrem Umsatz abzugeben, könnten Coupon-Portale eine gute Gelegenheit darstellen. Erreichten Sie mehr Kunden und erhalten Sie Backlinks für ein besseres Google-Ranking.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Podcast-Backlinks
Grafikcover Podcast-Backlinks
Wer der Welt etwas zu sagen hat, sollte über einen Podcast nachdenken. Erstellen Sie auf Ihrer Website Mehrwerte in Form von MP3-Dateien o. ä. und bauen Sie sich eine treue Gefolgschaft auf. Backlinks kommen dann von selbst.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Linkdbuilding durch Video-Portale
Produkt-Cover Video-Portale Auswahl
Welches ist die zweitgrößte Suchmaschine der Welt? Genau, das Videoportal YouTube. Und YouTube gehört zu Google. Aber Google schenkt nicht nur Videos auch YouTube vertrauen, sondern auch aus anderen Videoplattformen.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Wiki-Backlinks aufbauen
Vorderseite Liste Wiki-Backlinks
So ziemlich jeder Internet-Affine kennt Wikipedia. Neben diesem gibt es aber noch zahlreichen andere Wikis, welche Informationen für Dritte bereithalten. Sie sind auf der einen Seite gute Traffic- und auf der anderen optimale Linkquellen.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
GOV-Blog-Kommentare erstellen
Grafik GOV-Blog-Kommentare
GOV steht für Goverment und meint Regierungsdomains. Normalerweise haben diese Domians eine hohe Domain-Authority (DA) und gelten somit als vertrauenswürdig für Suchmaschinen wie Google & Co. beim Setzen von Links.
0 Backlinks
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Backlinkaufbau-Agentur Newsletter
Sind unsere Backlinkquellen noch nicht überarbeitet und auf dem neuesten Stand? Kein Problem, dann tragen Sie sich doch einfach in unseren Newsletter ein und wir halten Sie über Neuigkeiten rund um unsere Backlinkaufbau-Agentur auf dem Laufenden.
Jetzt in SEO-Newsletter eintragen:

 

Viele Köche können sich über Rezepte austauschen, aber zu viele Köche verderben den Brei. (SEO-Experte Timo Bell)

Verkehrsschild als Warnung vor falschen Backlinkeinsatz

Warnung zum Backlinkeinsatz:

Mit unsere SEO-Backlinkprodukten erhalten Sie ein mächtiges Werkzeug für Ihren Websiteerfolg an die Hand. Seien Sie nicht zu kurzsichtig und setzen die Backlinks wild drauflos. Denken Sie an den nachhaltigen Linkaufbau und bei Übertreibungen an die Google-Penaltys.

 

Schulungen Backlinkaufbau online

Backlinkwissen für Anfänger – Online-Seminarc
Vorschaubild Online-Schulung Backlinkwissen Anfänger
Der sinnvolle Backlinkaufbau ist eine der wichtigsten Maßnahmen der OffPage-Suchmaschinenoptimierung. Allerdings kann hier der Ungeübte mehr falsch als richtig machen. Erfahren Sie im Backlinkaufbau-Seminar alles was Sie zum Thema Linkbuilding wissen müssen.
0 Lektionen (0 Minuten)
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Backlinkstrategien – Online-Seminar
Ansicht Online-Seminar Backlinkstrategien
Sind Sie auf der Suche nach einer gut funktionierenden Backlinkstrategie, mit der Sie neue Seiten schnell und sicher ranken können? Prima, dann ist unser Brückenbauer-Flow genau das richtige für Sie.
0 Lektionen (0 Minuten)
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Interne Verlinkungen optimieren – Online-Seminar
Ansicht Seminar interne Verlinkungen optimieren
Unternehmen investieren viel Geld für das Linkbuilding zur Stärkung ihrer Seiten. Allerdings verkennen sie das Potenzial der internen Verlinkungen. Lernen Sie in dieser Online-Schulung alles auf was Sie achten müssen.
0 Lektionen (0 Minuten)
0,00 Euro
In Überarbeitung!
Google MyBusiness & Citations – Online-Seminar
Vorschaubild Google MyBusiness & Citations
Vor allen Dingen für regional agierende Unternehmen ist ein vollständiger und optimal ausgefüllter Google MyBusiness-Eintrag für das lokale Ranking ein Muss. Förderlich sind auch Branchenbücher – sogenannte Citations. Lernen Sie jetzt, wie es funktioniert.
0 Lektionen (0 Minuten)
0,00 Euro
In Überarbeitung!

Symbol als Backlinkeinsatz Garantie

An dieser Stelle auch direkt zwei weitere Angebote bzw. Garantien:

  1. Sollten Sie innerhalb von 14 Tagen der Meinung sein, dass Ihr gekauftes Produkt nicht taugt erhalten Sie Ihr Geld ohne Wenn und Aber von uns zurück.
  2. Falls Sie Ihr Budget sparen möchten können wir auch ein Tauschgeschäft machen. Sie erhalten eines unserer Produkte im Tausch gegen einen Backlink von Ihrer Seite kostenlos. Natürlich muss es ein guter dauerhafter Link sein. Der Content würde geliefert und muss natürlich zu Ihrem Content passen.

Jetzt Backlinks aufbauen kostenlos mit unseren Linklisten zum Profilaufbau!

 

Backlinkstrategien für Ihr Internetprojekt

Schachfiguren als Synonym für Backlink-Strategien

Es ist nicht unsere Art Interessenten nur anzufixen und dann alleine stehen zu lassen. Es gibt viele Wege zum Ziel, aber hier relativ einfache Backlink-Strategien zum Nachmachen. Dies aber bitteschön auf eigene Verantwortung. Falls Sie unsicher sind kommen Sie lieber auf uns als gute Linkaufbau-Agentur Deutschland zu.

 

10-Wochen Backlink-Strategie

Diese Backlinkstrategie ist nicht allzu schwierig, aber erfordert dennoch einiges an Zeit und Geduld.

Woche 1 bis 2:

Erstellung der Website mit optimaler OnPage Optimierung.

Woche 2 bis 4:

Analyse ob das Keyword in den Top 100 in den SERPs (Suchergebnislisten) zu finden ist. Falls nicht gibt es eine zu große Keyword-Konkurrenz oder es handelt sich um schlechte OnPage-Optimierung.

Woche 5 bis 8:

Jetzt erfolgt der Aufbau von Presselinks, Recherche und Aufbau von Konkurrenzlinks, die Erstellung von Backlinks aus Blogverzeichnissen (10 bis 20 täglich) sowie Branchenverzeichnissen.

Woche 9 und fortlaufend:

Nun ist es an der Zeit Gastartikel zu erstellen, ggf. sinnvollen Linktausch zu betreiben und PBNs (Privat Blog Networks, auf Deutsch privates Blognetzwerk) aufzubauen. Letztere, also die PBNs, aber bitte nur, wenn Sie sich wirklich sicher im Umgang mit diesen fühlen. Verzichten Sie an dieser Stelle auf Linkbuilder-Programme.

 

Backlinkstrategie Foren- und Contextual-Links

Diese Strategie ist weniger zeitintensiv als die vorherige, aber kann bei kleinen Projekten schon wahre Wunder wirken. Weitere Linkbuilding-Strategien erarbeiten wir als Linkaufbau-Agentur gerne mit Ihnen zusammen.

Setzen Sie 10 bis 20 Forenlinks monatlich und ergänzen Sie diese mit 5 bis 10 Conextual-Links aus PBNs oder Outreach-Links wie aus Blogs oder Magazinen.

An dieser Stelle einmal einige Hinweise zu Forenlinks. Foren-Backlinks sollte man nicht einfach nur als minderwertige Backlinks ansehen. Leider wird es oft von SEO-Spezialisten so dargestellt, dass die Foren in der Suchmaschinenoptimierung keine Rolle mehr spielen würden. Dem ist aber nicht so, denn Forenbacklinks können eine Wunderwaffe darstellen, wenn es um die Steigerung von Traffic und Domainpopularität einer Website geht.

Foren bestehen aus benutzergeneriertem Inhalt (User-Generated-Content). Benutzer. Hat ein Benutzer ein Problem sucht er in Foren nach Antworten und Lösungsansätzen. Gibt es weder das eine, noch das andere kann er einen Thread im Forum eröffnen. In diesen Threads werden dann Antworten gegeben und nicht selten wird auf Webseiten verwiesen, welche die Lösung für das Problem parat haben. Diesen Link zur Problemlösung nennt man Foren-Backlink. Somit sind Forenlinks eine sehr gute Möglichkeit den Traffic zu steigern, kostenlos neue Interessenten auf die eigene Seite zu lotsen und Backlinks zu generieren. Objektiver können Empfehlung kaum sein, denn hier fließt kein Geld und dass weiß Google auch.

Zu beachten ist hierbei aber, dass der Link mit einem Do-Follow-Parameter versehen ist. Damit der Beitrag nicht von den Foren-Admins gelöscht wird ist ein optimierter, gehaltvoller Content ausschlaggebend. Verschiedene Links zu unterschiedlichen Zeitpunkten und idealerweise von verschiedenen Accounts gesetzt steigern die Relevanz Ihrer Website ungemein.

 

Do-Follow ist besser als No-Follow, aber nur Do-Follow ist schädlich!

Generell ist ein Do-Follow-Link besser zu bewerten als einer mit einem No-Follow-Parameter. Hätte Ihr Linkprofil aber ausschließlich Do-Follow-Backlinks würde dieses Googles Aufmerksamkeit erregen. Denn das wäre ein Hinweis auf ein auffälliges Linkbuilding-Profil und würde als nicht vertrauenswürdig eingestuft werden.

Gehen Sie auch hin und helfen Sie bei anderen Problemen, damit Ihr Forenprofil nicht als Backlinkquelle eingestuft wird. Schreiben Sie nur zu einem Thema und verlinken immer zur gleichen Seite wird höchstwahrscheinlich die Löschung des Threads samt der Verlinkung sein.

Ferner sollten Sie auch nicht mehrere Foren-Backlinks in nur einem Beitrag unterbringen, denn das bringt wieder Google auf den Plan und kann eine Abstufung Ihres Rankings zur Folge haben. Foren-Backlinks-Exkurs Ende.

 

Zusammenfassung Backlinkstrategien

So gut wie in allen Bereichen des Marketings ist der Erfolg einer Backlink-Strategie von einer guten Vorbereitung abhängig. Unternehmen die nicht vernünftig planen und kopflos Links aufbauen, können sehr unschöne Überraschungen durch Ihren Kauf von Links durch Google erleben. Entdeckt Google einen unverhältnismäßigen Anstieg über sämtliche Kanäle, welche organisch kaum möglich oder untypisch ist, können Penaltys die Folge sein.

Lassen Sie sich beim Backlinkaufbau Zeit. Zu viele, zu schnell aufgebaute Backlinks könnten von Googles Warte aus gesehen ein unnatürliches Linkwachstum darstellen. Dieses könnte wiederum zu Abstrafungen seitens der Suchmaschine führen. Was heute gut ist, kann morgen schon schlecht sein, denn Google passt seinen Ranking-Algorithmus fast täglich an. Nachhaltiger Linkaufbau ist in jedem Fall besser, als überhasteter.

Als Linkaufbau-Agentur übernehmen wir gerne alle Maßnahmen rund um die Suchmaschinenoptimierung für Ihr Unternehmen. Hierzu zählt auch die Sparte Linkbuilding. Wenn Sie einen passenden Backlinks kaufen oder mieten, investieren Sie somit in Ihre betriebliche Zukunft. Ein gutes Linkportfolio verhilft Ihnen bei Google schnell unter den besten Suchergebnissen zu gelangen.

 

Vor- und Nachteile Backlinks kaufen oder aufbauen

Waage als Symbol für Vorteile und Nachteile vom Backlinks kaufen

Oft stellt sich die Frage ob Backlinks lieber schnell gekauft oder mühevoll aufgebaut werden sollen. An dieser Stelle haben wir aus Sicht unserer Linkbuildingagentur einmal alle Vor- und Nachteile der jeweiligen Maßnahmen aufgeführt.

Merkmale Backlinks kaufen
Vorteile Nachteile
Schnell umzusetzen Kosten Geld
Starke Backlinks mit guten Metriken Linkmanipulation mit möglicher Abstrafung
Backlinks von renommierten Unternehmen “unseriös“
Zügige Rankingerfolge ./.
Eigenschaften Backlinks selbst aufbauen
Vorteile Nachteile
Kostenlos Aufbau dauert länger
Sicher gegen Google-Penaltys Rankingerfolge her mittelfristig
Seriös Bestimmte Backlinks kaum zu erhalten
Google liebt natürlichen Linkaufbau Konkurrenz kauft ggf. Backlinks ein

Kooperationen im Linkbuilding

Zwei dargestellte Personen als Symbol für Kooperationen im Linkbuilding

Für unsere internationale Linkbuilding-Agentur suchen wir Kooperationen!

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie …

… eine Linkaufbau-Agentur sind und über ein sauberes Linkportfolio zu fairen Preisen für unsere Kunden verfügen

… Content-Agentur oder Blogger sind Kapazitäten für Gastbeiträge zur Verfügung stellen können

… Projekte oder Backlinks verkaufen möchten

… einen guten SEO Backlink-Service anbieten können

Benutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

 

Grafik mit Werbung der Linkaufbau-Agentur zum Backlinks kaufen

Backlink-Garantie versprechen

Grafik mit blauem Haken und der Aufschrift Garantie Backlinks

Sicherlich würden Sie jetzt gerne lesen, dass Ihr gekaufter Backlink der perfekte für Ihr Unternehmen ist. Dazu natürlich sicher gegen Google-Abstrafungen und unschlagbar günstig. An dieser Stelle müssen wir Sie leider enttäuschen, denn so ziemlich jeder SEO-Nutzer weiß, dass der Kauf von Backlinks gegen die Google-Richtlinien verstößt. Wie kann er dann sicher sein? Nein, er ist nicht verboten. Aber sagen wir einmal so: „Dummheit schützt vor Strafe nicht!“.

Unzählige SEO-Experten greifen trotzdem auf den Kauf von Backlinks zurück, weil es einfach für gute Rankings funktioniert und es in hart umkämpften Branchen kaum möglich ist ohne ausgeglichenes starkes Linkprofil zu ranken.

Wenn die entsprechende Linkaufbau-Agentur es richtig macht sind Repressalien durch Google unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

Hier einmal die Gründe warum wir keine Garantie beim Backlinkkauf geben können:

  • Keiner kennt den Google-Algorithmus bis ins Detail. Zumal Google mit Rankbrain ein selbstlernendes Programm entwickelt hat. Das heißt unterm Strich, dass es selbst für Google-Mitarbeiter eine Black-Box darstellt.
  • Niemand weiß wann das nächste Google-Update mit welchen Kriterien gefahren wird.
  • Wenn die linkgebende Seite von einem Google-Penalty betroffen ist, wirkt es sich auf Ihre Rankings aus, und wir haben keinen Einfluss.
  • Technisches und menschliches Versagen kann beim Linkgeber nie ausgeschlossen werden.

Da wir keine Glaskugel besitzen und vieles außerhalb unseres Machtbereichs liegt können wir keine Gewährleistungen übernehmen. Aber wir versprechen, dass wir Ihr Unternehmen so gut als möglich beim Linkbuilding beraten, unsere Partner genaustens unter die Lupe nehmen und faule Eier direkt aussortieren.

 

Referenzen internationale Linkaufbau-Agentur

Platzhalter Symbol Mann
„Erst war ich skeptisch, weil ich zuerst das Gefühl hatte, dass man uns nichts verkaufen wollte oder kann. Nachdem ich aber besser zugehört habe, wurde mir klar, dass wir erst die Basics umsetzen müssen, damit auch ein langfristiger Erfolg zu erwarten ist. Danke für die Geduld mit uns und die tollen Ergebnisse.“
Peter K.
     
Platzhalter Symobl Frau
„Die Backlinkagentur ist irgendwie anders. Bescheidender, vielleicht etwas teurer, aber effektiver und sehr seriös. Kleinere Erfolge stellten sich sehr schnell ein und ich bin gespannt auf unsere weitere Zusammenarbeit. Zumindest freue ich mich und bin guter Hoffnung.“
Jasmin L.
     
Platzhalter Symbol Mann
„Was diese Backlink-Agentur kann, kann ich schon lange. Also ein paar Backlinks raussuchen, um meine Rankings zu verbessern. Allerdings kam ich schnell an meine Grenze. Irgendwann hatte ich keine Ideen mehr und war etwas frustriert. Schlussendlich habe ich mich dann für den Kauf einiger Backlinkquellen entscheiden und bin sehr zufrieden. Im Nachhinein ärgere ich mir nur, dass ich nicht direkt das Linkquellen-Komplettpaket erworben habe.“
Eckhard N.
     

Zusammenstellung Logos Linkaufbau-Agentur Organisationen

Fazit Google Backlinks kaufen oder auf aufbauen mit Linkaufbauagentur

Fazit Backlinkaufbau-Agentur mit Satz des Pythagoras

In der Planung und Durchführung von Suchmaschinenoptimierungs-Kampagnen ist eine exakte Umsetzung wichtig. Wer versucht mit einem hochwertigem Linkaufbau die Platzierung einer zu verbessern, sollte parallel darauf achten, dass die Spielregeln von Google berücksichtigt und auch eingehalten werden. Vieles dieser Google-Webmaster-Richtlinien wird oft als Auslegungssache angesehen und mitunter zu den eigenen Gunsten fehlinterpretiert. Dies zum Teil mit verheerenden Folgen für die eigenen Suchmaschinenrankings. Der Linkaufbau und auch das Backlinks kaufen sollte ausschließlich von erfahrenden SEO-Spezialisten bewerkstelligt werden, welche eine entsprechende Erfahrung im Linkbuilding aufweisen können.

Eine Webagentur oder Sie selbst haben Ihre Website entwickelt, gepflegt und kontinuierlich guten Content erzeugt. Mitunter also viel Arbeit, Zeit und Aufwand in die Entwicklung Ihrer Seiten investiert. Vielleicht wurden auch schon verschiedene OnPage-SEO-Maßnahmen durchgeführt. Aber irgendwie bleibt der ersehnte Erfolg aus. Dieser Umstand ist für viele Seitenbetreiber oft frustrierend, denn trotz all dieses Einsatzes kommen nur wenige Besucher auf die Website. Aus verschiedenen Gründen ist diese über Suchmaschinen nur schwer oder gar nicht zu finden. Haben Sie alles falsch gemacht. Nein, das muss es nicht unbedingt sein. Aber es kann sein, dass Ihre Konkurrenz einfach mehr gemacht hat. Wenn Sie und Ihr Wettbewerber objektiv gleich gute Internetseiten haben kommen neben anderen Faktoren, wie zum Beispiel das Alter und die Geschwindigkeit der Seite, die Backlinks ins Spiel.

Nicht nur unserer Meinung nach sind Backlinks nach wie vor einer der wichtigsten Rankingfaktoren für Google & Co. Der Erwerb von starken preisgünstigen Backlinks für wenig Geld würde Suchmaschinenoptimierung zuweilen überflüssig machen und jedes Unternehmen könnte sich eine SEO-Agentur oder Content-Texter sparen, wenn denn Backlinks der einzige Rankingfaktor wären.

Als die Suchmaschinen noch in den Kinderschuhen steckten war der Einsatz von Metatags und qualitativ schlechten Backlinks in hoher Stückzahl wohl mit den wichtigsten Rankingkriterien. Es zählte bei Backlinks die Quantität, also die Anzahl. Eine Website die viele Empfehlungen hatte musste halt gut sein. Zumindest war das seinerzeit Googles Theorie. Nach unserem Kenntnisstand war Google die erste Suchmaschine, welche Verlinkungen als Rankingkriterium mit in den Algorithmus einbezogen hat. So erscheint es heute nicht verwunderlich, dass SEOs massenhaft ausländische Backlinks, heute Russenlinks genannt, nutzte. Das Ergebnis waren sehr gute Resultate in den Suchergebnislisten (SERPs), aber sukzessive erfolgt heute noch eine Abwertung derselbigen.

 

Google möchte dem Suchenden das bestmögliche Suchergebnis liefern!

Ein Anspruch von Google ist es dem Suchenden das bestmögliche Suchergebnis zu liefern. Aus diesem Grund ist der Suchmaschinenriese darum bemüht, dass die Suchergebnisse nicht durch gekaufte Backlinks massiv verfälscht werden.

Als Folge von Googles Bemühungen wurden verschiedene Updates gefahren, welche u. a. folgende Kriterien zur Backlinkbewertung mit einbeziehen:

  • Ursprungsland des Backlinks
  • Qualitätseinschätzung der verlinkenden Seite
  • Platzierung des Links im Content
  • Linkumfassender Content

In den Google-Richtlinien ist der Kauf von Backlinks sogar verboten, sofern dieser nicht als Anzeige o. ä. gekennzeichnet ist. Natürlich macht diese Maßnahme Sinn, denn eine gekaufte Empfehlung ist nicht wirklich objektiv.

Relevante Backlinks sind das Salz in der Suppe der SEO-Küche. Und zu viel Salz zeigt nicht unbedingt, dass der Koch verliebt ist. Eine versalzene Suppe wird von Google direkt in den Sandkasten gekippt und versiegt dort.

Üben Sie sich beim Backlinkaufbau in Geduld, denn je nach Branche können Monate ins Land gehen bis eine Seite gute Rankings erzielt. Auch wenn Sie eilig haben sollten sie sich beim Linkbuilding Zeit lassen, d. h. bauen Sie Links behutsam und glaubhaft auf. Unterm Strich also nicht zu viele Links in zu kurzer Zeit.

Verzichten Sie auch weitestgehend auf den Kauf von Backlinks die Sie nicht kontrollieren können, denn schlechte Backlinks können eher schadhaft sein, gerade wenn diese spambehaftet sind. Konzentrieren Sie sich lieber auf hochwertige Webseiten, welche perfekt zu Ihrem Linkprofil und Thema passen.

 

Je besser das OnPage-SEO desto unwichtiger werden Backlinks!

Optimieren Sie Ihre Seiten so gut als möglich, denn so werden Backlinks unwichtiger. Unwichtig heißt nicht, dass sie nicht gebraucht werden! Google verändert seinen Ranking-Algorithmus ständig. Wer sich nicht an die Suchmaschinen-Richtlinien hält und beispielsweise Black-Hat-SEO einsetzt wird abgestraft. Gerade im Zusammenhang mit Backlinks hat das Penguin-Update die SEO-Welt erschüttert. Während früher die Quantität von Links entscheidend war, zählt heute die Qualität. Minderwertige Backlinks können Ihr Ranking nachhaltig schlecht beeinflussen.

Analysieren Sie regelmäßig Ihre Seite und die der Konkurrenz, um Ihre Backlinkerfolge zu messen.

Manche Dinge im Leben sollte man tun und andere sollte man lieber sein lassen. Jeder Unternehmer, der seine Firmenwebsite mittel- und langfristig ohne Angst vor Abstrafungen durch Google auf die vorderen Plätze in den SERPs bringen möchte sollte selbst Linkbuilding betreiben oder es einer seriösen Agentur überlassen. Eine optimal auf Ihr Unternehmen abgestimmte gute Linkstrategie kann wie eine online Wunderwaffe sein.

Vermeiden Sie auf dubiose Angebote zum Link-Kauf einzugehen und so das Risiko eines Penalty durch Google auszuschließen.

Um es noch einmal in einem Satz zusammenzufassen: Qualitativ schlechte Backlinks kosten Ihrem Unternehmen mitunter viel Geld und bringen keine positiven Domain- bzw. Ranking-Effekte. Eher ist es noch so, dass der Backlinkkauf nach hinten losgehen kann und Ihre Website schlimmstenfalls aus dem Google-Index verbannt wird. Der sicherste, aber zeitaufwendigste Weg ist eine individuelle Backlinkstrategie mit einer seriösen Linkaufbau-Agentur, welche auch weiß wann es Sinn macht in den Linkkauf zu investieren.

Als Faustformel können Sie sich merken, dass je schwieriger ein Backlink auf natürliche Weise zu bekommen ist, desto mehr wird dieser Ihrem Internetprojekt nutzen. Und desto teurer wird dieser, wenn Sie ihn kaufen möchten.

 

Trennen Sie bei Linkbuilding-Agenturen die Spreu vom Weizen!

Bei weitem ist nicht jede Agentur im Backlink-Geschäft unseriös, aber es liegt an Ihnen selbst die Spreu vom Weizen zu trennen, und die Backlinkaufbau-Agentur Ihres Vertrauens zu finden.

Wir helfen Ihnen gerne zum Thema Backlinks kaufen weiter. Benutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular und machen Sie mit uns den SEO-Test als Vorbereitung fürs erfolgreiche Linkbuilding. Gerne führen wir mit Ihnen auch eine umfassende SEO-Beratung durch.

Ihre Linkaufbau-Agentur wünscht Ihnen in jedem Fall erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung, gute Rankings & sagt auf bald!

Unterschrift vom SEO-Experte Timo Bell als Grafik

Timo Bell

(CEO Linkaufbau-Agentur & SEO-Manager)

 

Fragen und Antworten rund ums Linkbuilding – Backlinks aufbauen 2020

Grafik mit Mann und der Aufschrift Fragen und Antworten Linkaufbau-Agentur

Wo kann man gute Backlinks kaufen?

Beim Backlinkkauf helfen seriöse Linkbuilding-Agenturen weiter. Seriös muss hier allerdings aus zwei Perspektiven betrachten. Wir halten eine Linkaufbau-Agentur für seriös, wenn Sie qualitativ hochwertige, thematisch passende, Ihrem Linkprofil entsprechende Backlinks zu einem fairen Preis erhalten, welche dann auch noch entsprechend gekennzeichnet werden. Diese Kennzeichnung sorgt allerdings für weniger positive Aspekte als eine ehrliche, objektive und kostenlose Empfehlung. Dies nur als Hinweis. Aus Googles Sicht kann es eigentlich keine seriöse Backlinkagentur geben, denn Backlinks sind Empfehlungen und diese sollten kostenlos sein. Allerdings ist auch Google mittlerweile klar geworden, dass es einen Link-Geiz gibt und sieht es heute gelassener als noch vor einiger Zeit. Nichts desto trotz ist Vorsicht beim SEO-Linkbuilding geboten, um sich keinen Penalty von Google einzufangen.

Achten Sie darauf, dass sie nur gute Backlinks kaufen, welche Ihnen auch auf lange Sicht zu Top-Rankings verhelfen. Wenn es Ihnen einfach nur eine Vielzahl von Backlinks bekommen möchten, könnte Sie dies auch automatisiert über eine Software bewerkstelligen. Aber Sie machen damit zu einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit bestehende Rankings Ihrer Webseite zunichte.

Eine gute Linkbuilding-Agentur sollte u. a. die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Angebot eines unverbindlichen Beratungsgesprächs
  • Umfassendes Linkportfolio mit verschiedenen Backlinkquellen
  • Hohe Qualität der angebotenen Backlinks
  • Transparente Arbeitsweise
  • Garantien, damit Ihr gekaufter Backlink auch nach einer vereinbarten Zeit noch sichtbar ist
  • Faire Preise für Backlinks
  • Analyse Ihres Linkprofils durch Marketing-Agentur für Backlinks
  • Verständliches Reporting
  • Gemeinsame Erarbeitung einer passenden und sinnvollen Linkbuilding-Strategie
  • Nachweisbare Erfolge und Referenzen wären wünschenswert (Sind aber nicht immer aus Kundenschutzgründen möglich!)

 

Wie lange dauert es bis Google einen Backlink erkennt?

Google nimmt Backlinks erst dann wahr, wenn der Crawler die entsprechende Seite besucht und die jeweilige Linkquelle indexiert hat. Nun kann es trotzdem noch einige Wochen oder Monate dauern, bis der neue Link seine Wirkung zeigt.

Ein Programm, welches diesen Vorgang beschleunigen kann ist Linklicious. Schauen Sie sich es selbst einmal in Ruhe an. Unsere Linkbuilding-Agentur nutzt es schon seit Jahren, um Backlinks zu indexieren und somit schneller nutzbar zu machen. Ganz einfach Links bei Linklicious eintragen und das Backlink-Tool seine Arbeit machen lassen. Einfach geht es eigentlich nicht. Das Manko ist, dass Linklicious nicht kostenlos ist.

 

Wie sollten sich die Backlinks und Ankertexte im Verhältnis aufteilen?

Wahrscheinlich würden hier drei Linkbuilding-Spezialisten mit fünf unterschiedlichen Antworten aufwarten. Gute Erfahrungen haben wir aber mit der folgenden Auslistung gemacht.

Mögliche Aufteilung von Backlinks und Ankertexten:

  • 50 % Generisch (Call-To-Action), z. B. „Jetzt lesen…“, „Hier …“
  • 15 % Domain-URL (Naked-Link), z. B. https://ihredomain.de
  • 15 % Domian-/Brand-Name, z. B. „Domainname“
  • 15 % LSI (Latent-Semantic-Indexing), z. B. „Alles zum Thema Linkbuilding“, „Günstig Backlinks aufbauen lassen“, … – Keyword muss nicht immer enthalten sein!
  • 5 % Money-Keyword (Exact Match), z. B. „Linkbuilding-Strategie“, „Linkbuilding-Agentur“, …

Je nach Branche, Domain und Brand können die Zahlen abweichen. Sehen Sie von daher unsere Aufteilung nur als Richtwerte.

 

Welches ist die beste Position für einen Backlink?

Je höher ein Link auf einer Seite steht desto besser ist dessen Qualität. Optimalerweise wird der Backlink im Content untergebracht. Gerne gemacht, aber etwas töricht sind Backlinks im Footer, denn diese können von Google als Spam-Backlink gewertet werden.

 

Welche Faktoren machen den Backlink einer verlinkenden Domain stark?

Auswahl von Punkten, welche die Kraft des Links einer Domain beeinflussen:

  • Anzahl der verlinkenden Domains (Backlinks, IP-Adressen)
  • Vertrauenswürdigkeit der eigenen Backlinks
  • Qualitativ hochwertige Backlinks
  • Thematisch passende bzw. themenrelevante Backlinks
  • Linkprofil NoFollow/DoFollow
  • Verteilung der Ankertexte
  • Seriosität und Relevanz der linkgebenden Seite (keine Linkschleuder)
  • Content mit Mehrwert
  • Position des Backlinks
  • Domain-Autorität
  • Page-Autorität
  • Gute SEO-Metriken wie z. B. Sichtbarkeitsindex, Domainpopularität, LRT-Power, LRT-Trust, Citation-Flow, Flow-Metrics sowie Trust-Flow

Im Rahmen unseres Dienstleistungsangebotes als Linkaufbau-Agentur entwickeln wir gerne passende Linkbuilding-Strategien für Ihr Unternehmen.

 

Was ist wichtig beim Link umschließenden Text?

Textbezogen ist nicht nur wichtig wie der Link heißt, sondern auch welcher Text sich um ihn herum befindet.

Hinweise zum linkumschließenden Text:

  • Themenrelevanz, z. B. Online-Marketing-Agentur verlinkt auf Backlink-Agentur
  • Landessprache, z. B. deutschsprachige Seiten verlinken auf deutsche Inhalte
  • Sprachstil, z. B. wird in einem Forum für Biker anders artikuliert als in einem Forum für Steuerberater
  • Google wertet nur den ersten Link eines Beitrages auf ein und dasselbe Ziel

Im Rahmen der SEO-OffPage-Optimierung wird dem Content rund um dem Backlink eine große Bedeutung zugesprochen.

 

Welche Tools helfen bei der Bewertung von Domains?

Es gibt unzählige gute Softwareprodukte zum Backlinks checken, zur SEO-Analyse sowie zum SEO-Check, aber testen Sie bei Gelegenheit als erstes Majestic, ahfrefs, semrush oder moz. Im Gegensatz zu einer professionellen Backlink-Agentur sollte der Testzugang für Ihre Bedürfnisse vorerst ausreichend sein, um für Ihre Website gute Backlinks ermitteln zu können. Machen Sie einfach den SEO-Software-Vergleich und entscheiden Sie dann.

 

Was ist der Unterschied zwischen Trust- und Citation-Flow?

Der Trust-Flow bewertet die Qualität der eingehenden Links. Während der Citation-Flow die Quantität (Anzahl) der eingehenden Links misst. Der Trust Flow sollte idealerweise höher als der Citation Flow sein. Auf Ihre Website verlinkende Seiten sollten mindestens einen Wert von 20 aufweisen und die Werte von Root-Domain und Subdomain sollten nicht zu weit auseinanderliegen. Machen Sie im Vorfeld einfach einen Backlink-Test und lassen Sie sich alle Ihre Backlinks anzeigen.

 

Wie viele Backlinks werden für ein erfolgreiches Linkbuilding benötigt?

Wer war zuerst da? Die Henne oder das Ei? Die Frage wie viele Backlinks man kaufen sollte lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Hilfreich wäre hier ein Backlink-Analyse-Tool. Aber wir haben Ihnen hier einmal die Faktoren als Theoriehilfe zusammengefasst.

Die Anzahl der Backlinks ist heruntergebrochen abhängig von der:

  • Stärke der Konkurrenz-Seiten zu einem bestimmten Keyword
  • Relevanz der angebotenen Inhalte zur Suchanfrage
  • Anzahl von Konkurrenz-Seiten
  • Expertise des Autors vom linkgebenden Content
  • OnPage Optimierung Ihrer Seite
  • Linkprofil Ihrer Website
  • Vertrauenswürdigkeit der Website
  • Arbeitseinsatz Ihrer Konkurrenz
  • Branche und Angebot für Backlinks

Stellen Sie sich vor, dass Sie einem Kind eine realistische Geschichte zum Bau eins Schlosses erzählen wollen. Wäre es glaubhaft, dass dieses Schloss innerhalb eines Tages erbaut würde? Übertragen wir dies auf Google. Eine Webdesign-Agentur hat Ihre Internetseite gerade erstellt. Sprich die Website ist gerade ein paar Tage alt und hat schon hunderte von Backlinks anderer Internetseiten, aber keine wirklichen Besucherströme. Wäre das glaubhaft? Es wäre unnatürlich und Magie, wenn drei Besucher z. B. 500 Empfehlungen für Sie aussprechen würden. Es ist mehr als wahrscheinlich, dass Ihre Zielseite in der Google-Sandbox landen würden. Manche Seite bleiben eine sehr lange Zeit im Sandkasten gefangen, und das ohne Förmchen zum Spielen.
Ist eine Seite mehrere Jahre alt und hat schon tausende von Besuchern sieht die Sachlage anders aus. Und doch muss hier behutsam vorgegangen werden.

 

Was wird unter Link-Juice verstanden?

Unter Link-Juice (Linksaft) versteht man die Verknüpfungsstärke der Verteilung von Backlinks auf einer Seite. Hierbei bestimmen die Anzahl sowie die Qualität der Links die Stärke einer Seite. Es erfolgt eine wichtige Unterscheidung der Backlinks in DoFollow (folgen) und NoFollow (nicht folgen). Letztere vererben normalerweise keine Stärke und eher sekundär. Trotzdem darf man sie nicht ganz außer Acht lassen, weil NoFollow-Backlinks zu einem natürlich Linkprofil dazugehören.

Hochwertiger Link-Juice stammt von …

… Seiten mit hochwertigen und relevanten Inhalten

… Seiten mit wenige verweisen auf andere Seiten

… Internetseiten mit hohem SERP-Ranking

…. Seiten mit vielen Erwähnungen in sozialen Medien, d. h. sie weisen einen hohen Beliebtheitsgrad auf

Diese Seiten erhöhen den Trust-Flow. Je höher ein Link auf der Seite platziert ist, desto höher seine Relevanz. Deswegen haben z. B. Kommentare aufgrund vom Spam-Missbrauch kaum eine Bewandtnis.

Fruchtloser Link-Juice stammt von …

… Seiten mit NoFollow-Attributen

… Seiten mit kontextlosem Inhalt

… Internetseiten mit sehr vielen externen Links

… Seiten ohne Indexierung

… Seiten mit bezahlter Werbung

… Websites die von Google als Linkfarmen einstuft werden

… Seiten ohne jegliches Suchmaschinen-Ranking

Diese Seiten erhöhen den Citation-Flow. Dieser ist mitunter sogar schädlich.

 

Warum sollten Backlinks natürlich aufgebaut werden?

Tipps & Tricks zum Linkbuildings gibt es wie Sand am Meer. Aber einige kosten nur Zeit und Geld, und bringen am Schluss gar nichts. Mit etwas Pech schaden diese sogar Ihren Rankings für eine lange Zeit.

Seriöser Linkaufbau SEO dauert in der Regel länger, aber gibt die relative Sicherheit, dass sich die Suchmaschinenplatzierungen sukzessive verbessern und keine Abstrafungen durch Google zum Tragen kommen.

 

Wie könnte ein natürliches Linkprofil aussehen?

In einem Satz würde man sagen, dass ein natürliches Linkprofil vielfältig sein sollte. Allerdings muss auch darauf geachtet werden, dass sich die Linkprofile von Branche zu Branche unterscheiden können.

Hinweise zum natürlichen Linkprofil:

  • Ein natürliches Linkprofil verfügt über DoFollow-Backlinks (80-95 %) und NoFollow-Backlinks (5-20 %).
  • Die Backlinks kommen von unterschiedlichen Domains und IP-Adressen.
  • Es sollte nicht nur auf die Root-Domain verlinkt werden. Dies wegen der Natürlichkeit und der Verteilung des LinkJuice.
  • Es dürfen nicht nur harte bzw. Money-Keywords verlinkt werden (< 30%).
  • Um den LinkJuice zu erhöhen sollte ab und an Stacking („Stappeln“), also eine Verlinkungskette, von der Linkbuilding-Agentur eingesetzt werden.

 

Welche Branchen betreiben Linkbuilding?

Die Gegenfrage lautet: Welche nicht? Die Praxis zeigt, dass in alle Branchen Linkbuilding betrieben wird. Gerade in sehr umkämpften Märkten ist ein Ranking ohne Backlinks kaum realisierbar. Es liegt auf der Hand, dass Ihr Unternehmen nicht das einzige ist, welche auf Google erfolgreich sein möchte. Und so investieren Wettbewerber oft viel Geld in OnPage- und OffPage-Optimierungsmaßnahmen sowie Online-Werbung um die besten Plätze in den Suchergebnissen zu erzielen. Eine hohe Relevanz der Backlinks kann diesen niemand absprechen. Seit einigen Jahre ist der Trend zu beobachten das sich rund um das Backlinks kaufen eine ganze Branche angesiedelt hat.

Vor dem Google Penguin-Update war die Quantität, also die Summe der Backlinks, das primäre Rankingkriterium. Um den massenhaften Einkauf von minderwertigen sogenannten Russenlinks für fas Backlinkprofil Herr zu werden, hat Google einen zusätzlichen Qualitätsfaktor eingeführt. Somit wäre der Einkauf der zuvor angeführten Links zum jetzigen Zeitpunkt eher schadhaft. Derlei auffällige Linkprofile würden heute mit einem Google-Penalty abgestraft. Gerade viele unseriöse Online-Marketing-Agentur Inhaber wurden mit dieser Problematik konfrontiert.

Wenn also schon Linkprofilmanipulation, dann doch bitte hochwertige Backlinks kaufen, welche auch langfristig einen Mehrwert versprechen.

 

Wer sollte über den Kauf von Backlinks nachdenken?

Normalerweise sollte jedes Unternehmen darüber nachdenken, welches seine bisherigen online Erfolge durch den Einsatz von Backlinks steigern möchte. In der Praxis ließ sich so gut wie zu jedem Zeitpunkt beobachten, dass der richtige Einsatz von Backlinks eine deutliche Verbesserung des Rankings als Folge hatte.

Sofern es um den Kampf einer Keyword-Platzierung auf Platz 1 bei Google geht ist Verzicht auf hochwertige Backlinks normalerweise undenkbar.

Beim Kauf von Backlinks spielt die Firmengröße in der Regel keine Rolle, denn große Konzerne sind genauso wie Einmann-Betriebe und lokale Dienstleistungsunternehmen ebenso wie Handwerksbetriebe, auf den Besucherstrom aus Google angewiesen. Optimale Platzierungen in den Google-Suchergebnissen können sich sehr schnell zu einem echten Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz entwickeln und somit auch mittel- und langfristig ein maßgeblicher Faktor für eine positive Firmenentwicklung sein.

 

Wie kann man bei einer Linkaufbau-Agentur sicher Backlinks kaufen?

Das Wort sicher ist an dieser Stelle irgendwie deplatziert, denn Link-Kauf hat immer seine Tücken und Risiken. Egal ob Sie die Backlinks bei einer seriösen Linkbuilding-Agentur oder direkt beim Blogger erwerben.

Rede wir lieber von möglichst sicher Backlinks einzukaufen. Achten Sie auf maximale Transparenz, Beratung und eine abgesicherte Bezahlung beim sichere Backlinks kaufen. Vergewissern Sie sich, dass beim Kaufen von Backlinks ein konkretes Angebot erhalten, welches verständlich und auf einen Blick alle Leistungen umfasst, die Sie für den vereinbarten welchen Betrag erhalten. Nach dem Backlinksetzen ist es auch wichtig, dass Sie ein ausführliches Reporting erhalten, um nachvollziehen zu können, welche Backlinks wo gesetzt worden sind.

 

Ist Backlinks kaufen verboten?

Es besteht kein generell bekanntes gesetzliches Verbot was das Kaufen von Backlinks angeht, aber Google sieht es nicht gerne und sanktioniert es immer öfter, denn es ist definitiv eine versuchte Manipulation.

Immer mehr Unternehmen bieten so etwas wie gekaufte redaktionelle Beiträge an. Unseres Erachtens ein Widerspruch in sich, aber der Backlinkmarkt boomt in diesem Segment. Wenn bei einem solchen Artikel der Hinweis „Sponsered Post“, „Anzeige“ oder „Werbung“ fehlt sieht Google das als Täuschung des Lesers und er Suchmaschine an. Ein Google-Penalty dürfte die Folge sein, weil der Kauf von Backlinks ohne Kennzeichnung gegen die Google-Richtlinien verstößt.

In dem eben geschilderten Fall käme dann aber doch geltendes Recht zur Anwendung, weil hier eine Schleichwerbung stattfindet, die verboten ist.

Wenn Sie also auf werbliche Artikel zurückgreifen wollen, achten Sie auch eine ordentliche Kennzeichnung der Beiträge. Alles andere kann mitunter früher oder später Ihr Ranking stark negativ beeinflussen.

 

Welche Backlinkquellen sollte man vermeiden?

Das es gute und schlechte Backlinks gibt wurde ja schon an mehreren Stellen erörtert. Um der Versuchung zu widerstehen jedem Backlink hinterherzujagen hier einmal einige No-Go-Backlinkquellen.

Übersicht von schlechten Backlinkquellen:

Websites ohne echten Mehrwert für den Besucher

Webseiten mit fehlendem Themenbezug zu Ihrer Website, denn der Backlink wirkt nicht natürlich und die Nutzer fallen in der Regel nicht in Ihre Zielgruppe

Internetseiten mit Think-Content bzw. dünnen Inhalten

Link-gebende Websites mit alten Inhalten die mehr recht als schlecht aktualisiert werden oder ein veraltetes Layout aufweisen

Internetseiten die als Linkfarmen ausschließlich dazu dienen Backlinks zu generieren

Webseiten die Backlinks ohne Kennzeichnung als Anzeige verkaufen

Professionelle Link-Verkäufer, welche als Link-Broker Backlinks von erfolgreichen Seiten versprechen, aber durch den Verkauf von zu vielen Links in Visier von Google geraten sind

Link-Portfolio von Linkverkäufern die schon direkt als „Artikelschleudern“ auffallen

 

Sollten unbedingt deutsche bzw. ländergleiche Backlinks eingesetzt werden?

Damit wir die gleiche Sprache sprechen erst einmal einige Klarstellungen. Im Internet hat jede Website eine individuelle Adresse. Deren Endung wird Top-Level-Domain (TLD) genannt. Eine weitere Unterscheidung finden zwischen Country-Code-Top-Level-Domains (ccTLDs) sowie generischen Domains (gTLDs) statt.

Eine sogenannte generische Top-Level-Domain hat kein geografisches, sondern ein thematisches Feld. In diesem FAll steht .org für „organization“. Normalerweise handelt es sich hier um Non-Profit-Organisationen. Die Endung .info gibt den Hinweis, dass die entsprechende Internetseite einen informierenden Charakter aufweist.

Die ccTLDs beziehen sich auf ein Land oder eine einzelne Region. Zum Beispiel steht .de für Deutschland oder .eu für die Europäische Union. Aus diesem Grund werden sie auch als länderspezifische TLDs bezeichnet.

Sind deutsche Links besser als ausländische?

Ob Sie also nur deutsche oder auch ausländische Backlinks kaufen sollten hängt sicherlich mit der Ausrichtung Ihres Angebotes zusammen. Liefern Sie zum Beispiel nur innerhalb von Deutschland oder ist Ihre Website ein- oder mehrsprachig aufgebaut.

An dieser Stelle ist auch wieder der Linkprofilmix zu berücksichtigen. Existieren beispielsweise 20 deutsche und 6 ausländische Links sollte es kein Problem darstellen die ausländischen Backlinks wäre zuträglich für das Vertrauen in Ihre Website und würden deren Linkpower vererben. Im umgedrehten Fall wäre es mutmaßlich eher schädlich.

Hochwertige deutsche Backlinks, welche perfekt auf Ihre individuelle Linksituation und auf Ihre Ziele abgestimmt sind, gibt es in jedem Fall. Aber sie kosten in der Regel viel Geld.

Ausländische Links sind leichter zu bekommen als deutsche. In Deutschland gibt es leider immer mehr die Mentalität des Link-Geizes bzw. müssen die Backlinks immer teurer bezahlt werden.

Ein Blick in Richtung Ausland lohnt sich also. Trotzdem sollte auch hier die Qualität der Links Berücksichtigung finden.

Die oftmals getätigten Aussagen aus Webforen und SEO-Gruppen, dass es unbedingt vermieden werden sollte Links aus anderen Ländern oder fremdsprachigen Inhalten aufzubauen, sollte nicht vorbehaltlos hingenommen werden. Ein Generalverdacht, dass ausländische Links von Natur aus von Google als Spam eingestuft und damit das Ranking der eigenen Webseite negativ beeinflussen ist eher eine Hypothese.

Die Firma Google hat zum Thema „fremdsprachige Backlinks“ selbst bisher noch keine Stellungnahme veröffentlicht. Von daher kann bisherigen Google-Publikationen aber durchaus eine Schlussfolgerung gezogen werden.

Die Qualität von Backlinks ist wichtig – von deutschen wie von ausländischen!

Für Google und auch andere Suchmaschinen zählt eindeutig die Qualität und die Intention bei der Setzung eines Backlinks. Redaktionelle Links aus dem Hauptcontent übertragen nach wie vor die meiste Linkpower, wenn sie auf einer für Google vertrauensvollen Webseite vorzufinden sind. Backlinks von Internetseiten aus dem gleichen Land übertragen scheinbar mehr Linkpower als die aus dem Ausland.

Nach unserer Erfahrung überträgt ein Link aus einem fremdsprachigen Inhalt oder von einer ausländischen ccTLD Link-Power und ist per se erst einmal nicht als schädlich zu bewerten. Ob Backlink einer Webseite aus einem anderen Land kommt, spielt also erst einmal keine Rolle, solange ein natürliches Gleichgewicht im Linkprofil vorhanden ist.

Für den Fall, dass es zu einem nicht mehr ausgeglichenen Linkverhältnis kommt wird sicherlich eine Google-Filter anspringen, welcher die Übertragung von weiterem Linkpower stoppt. Nicht immer ist ein Penalty die Konsequenz. Es macht dann Sinn das Linkprofil wieder anzugleichen, damit der Filter keinen Einsatz mehr findet.

Fassen wir noch einmal zusammen, dass ausländische Links Ihrer Website nicht schaden, wenn sie hochwertig sind und zum Linkprofil passen. Sofern, das Verhältnis zwischen deutschen und fremdsprachigen Links zu unausgewogen ist, schränkt sich die Linkpower zusätzlicher ausländischer Links an Ihre Domain ein. Ökonomisch lohnt es sich nicht übermäßig viele fremdsprachige Links für Ihre Seite einzukaufen. Setzen Sie alternativ lieber auf Links von deutschen Seiten. Nach wie vor ist der Erfolg einer Webseite mit den eingehenden Backlinks stark verknüpft. Also hat deutsche Backlinks kaufen seine Existenzberechtigung.

 

Worauf sollte man beim Textlinks kaufen achten?

Auch beim Textlinkkauf entscheidet die thematisch passende Orientierung sowie Qualität des Backlinks, denn nur eine hohe Qualität der Links bietet die Gewährleistung das sich der Link positiv auf Ihre Seite auswirkt. Eine schlechte Linkqualität führt mitunter zu einer Abstrafung durch Google und anderen Suchmaschinenanbietern wie Bing oder Yahoo. Eine solche Abstrafung kann schwere wirtschaftliche Folgen für Unternehmen nach sich ziehen. Es gibt einige Beispiele von Firmen, die sich ausschließlich auf das Online-Geschäft verlassen haben, nach einem bzw. mehreren Google-Penaltys in den Konkurs gingen. Dies ist natürlich mit den von jetzt auf gleich fehlenden Besuchern sowie möglichen Neukunden zu begründen.

 

Bei welcher Linkaufbau-Agentur bzw. wo Textlinks kaufen?

Textlinks können Sie natürlich direkt an der Quelle, z. B. bei Bloggern und Co. erwerben. Als Vermittler bieten sich auch Linkaufbau-Agenturen oder eine Influencer-Agentur an.
Für den Einstieg in den Backlinkaufbau haben wir einige Linkpakete zum Selbstaufbau für Sie zusammengestellt. Diese finden Sie weiter oben im Beitrag.
Gerne hilft Ihnen unsere Linkbuilding-Firma dabei weitere Linkquellen zu erschließen, damit Sie die Sichtbarkeit Ihrer Website verbessern. Hierfür wäre aber ein persönliches Gespräch von Nöten, damit wir mehr über Ihr Unternehmen, Ihre Internetseite und Ihren Wettbewerb erfahren. Erst dann können wir eine Wettbewerbsanalyse starten und passende Partner zum Aufbau Ihres Linkprofils finden. Ihr Erfolg ist unser Erfolg (zumindest zum Teil). Von daher ist es uns wichtig, dass die neuen Links perfekt passen und nicht dem Ranking Ihrer Website auf lange Sicht schaden.

 

Was sind starke Backlinks?

Der perfekte Backlink befindet sich auf einer Internetseite, welche eine große Autorität genießt und dem die Suchmaschine Google ein großes Vertrauen entgegenbring. Die entsprechende Seite hat selbst ein Linkprofil mit starke Backlinks von Webseiten mit äußerst guten SEO-Kennzahlen. Diese nennt man auch High-PR-Backlinks.

Der entsprechende Content-Link (Backlink) wird beispielsweise in einem themenrelevanten Textabschnitt eines Blogbeitrag platziert. Versuchen Sie Linkplatzierung in der Sidebar oder im Footer zu vermeiden, weil diese weniger Relevanz für Google besitzen. Außerdem sollte die linkgebende Webseite nicht zu viele ausgehende Links aufweisen, weil der Linkjuice unter diesen aufgeteilt wird.

Für eine Top-Platzierung Ihrer Website bei Google kann starke Links kaufen also Sinn machen, denn diese sorgen für eine höhere Sichtbarkeit. Achten Sie nur darauf, dass das entsprechende Linkbuilding Unternehmen auch alle schon erwähnten Qualitätsrichtlinien erfüllt. Sollte man dann starke Backlinks kaufen? Ja, wenn man sich nicht selbst die Mühe für einen Backlinkaufbau machen möchte. Ansonsten lieber selbst Hand ans Linkprofil legen.

 

Was ist das Besondere an Contentlinks?

Mitunter sind Contentlinks die stärkste Art von Backlinks. Dies natürlich nur dann, wenn die entsprechenden Kriterien in Sachen Qualität erfüllt sind. Es gibt kaum eine andere Linkart, welche das Ranking Ihrer Webseite so massiv positiv beeinflussen kann.

 

Was sind PBN Links?

An private Blognetzwerke sollten sich nur Menschen heranwagen, die sich mit der Materie gut auskennen.

SEO-Experten gehen hier hin und erwerben bzw. registrieren ausgelaufene Domains mit starken SEO-Kennzahlen. Regelmäßig tauchen etablierte Domain ohne Besitzer zur Neuregistrierung auf, weil sie frei geworden sind. Dies werden dann von SEO-Spezialisten registriert und mit FAKE-Projekten bestückt. Google wird mit diesen neu aufgesetzten FAKE-Inhalten suggeriert, dass es sich immer noch um die alte Webseite handelt, welche im Laufe Ihrer Registrierung ein hohes Vertrauen bei Google angesammelt hat. In diesem Zusammenhang spricht man gerne von PBNs (Private Blog Networks), also privaten Blognetzwerken. Von findigen Geschäftemachern werden dann Textlinks verkauft oder für eine gewisse Zeit vermietet. Diese SEO-Maßnahmen sind dem sogenannten Black-Hat-SEO zuzuordnen. Wenn diese SEO-Taktiken auffliegen kann es im übertragenen Sinne sehr schmerzhaft für den Websitebetreiber werden. Ein seriöser SEO-Spezialist würden Ihnen bei mangelnder Erfahrung von derlei Aktionismus abraten.

Es liegt auf der Hand, dass diese Webseiten dazu erstellt wurden das Google Ranking stark zu manipulieren. Das dies Google nicht unbedingt schmeckt ist auch klar. Von daher setzt Google alles daran, diese FAKE-Webseiten zu erkennen und aus dem Google-Index zu verbannen. Als Folge verschlechtern sich natürlich auch die Rankings von Internetseiten, welche von dem betroffenen PBN Link eingekauft hatten. Diese Rankingverluste lassen sich nur mittelfristig mit neuen Backlinks wieder auffangen, denn die Links die zur starken Rankingverschlechterung geführt haben sind für immer verloren. Mit etwas Pech schaut sich Google daraufhin Ihre Webseite einmal genauer an. Fällt die Prüfung gegen Sie aus folgen unter Umständen auch noch Penaltys.

Sofern Sie Backlinks in privaten Blognetzwerken einkaufen stellen Sie auch die Frage wie mit Footprints umgegangen wird. Hierunter versteht man Hinweise auf eine Verwandtschaft zwischen mehreren Domains. Denn in der Regel findet der Google-Algorithmus diese nach einer gewissen Zeit heraus. Als Folge werden die betreffenden Links sukzessive entwertet. Somit hätten Sie Geld in dann wertlose Backlinks investiert. Wenn es hart auf hart kommt gibt es sogar noch eine Google-Abstrafung für Ihre Website und es fällt schwerer durch zusätzliche weitere Links das Ranking wieder zu steigern. Gefallen Ihnen die Antworten der Linkbuilding-Agentur nicht sollten Sie lieber die Finger von PBNs lassen.

 

Wo kann man Content-Backlinks kaufen?

Content-Backlinks sollten am besten bei einer Linkaufbau- oder Content-Agentur erworben werden, welche auch entsprechendes Knowhow bzw. Erfahrung auf diesem Gebiet besitzt. Das Wissen alleine reicht aber auch noch nicht aus, denn die jeweilige Agentur muss ein eigenes Linkportfolio oder sehr gute Kontakte zu Backlinkanbietern besitzen, damit deren Kunden besonders hochwertige Content-Backlinks kaufen können.

Hochwertige Content-Links können einen enormen Einfluss auf gute Platzierungen bei Google & Co. nehmen. Als Anbieter kommen hier relevante Nachrichtenportale, Themenseiten, Magazinen und andere wichtige Publikationen mit hochwertigen Artikeln in Frage. Im Grunde alle Online-Nachrichtenportale, die Content mit Mehrwerten publizieren.
PR oder Content-Agenturen haben oft gute Beziehungen zu vielen Redaktionen und gelangen so schneller an sehr hochwertige Backlinks. Sie als Kunde können dann natürlich beim Linkaufbau mit High-Trust-Domains davon profitieren. Warum Sie Content-Links kaufen sollten, sollten damit klar sein. Denn mit diesen Backlinks können Sie nachhaltig Ihre Platzierungen in den Suchergebnissen verbessern.

Sprechen Sie uns an, wenn wir Ihnen bei der Erstellung einen passenden Linkaufbau-Strategie zur Hand gehen können.

 

Wie steigern Backlinks die eigene Domain Authority?

Grundsätzlich ist die Domain-Authority (DA) mit der Relevanz einer Seite innerhalb einer bestimmten Thematik gleichzustellen. Der Einkauf von zusätzlichen Backlinks verhilft also dazu diese Relevanz relativ schnell zu steigern und sorgt damit für bessere Rankings. Letzteres verhilft wiederum zu mehr Besuchern für Ihre Internetseite.

 

Wie lange dauert die Anschaffung von Backlinks?

Sobald Sie die Linkaufbau-Agentur Ihres Vertrauens gefunden haben kann als sehr schnell gehen. Nachdem die Ziele definiert und alle bürokratischen Hindernisse beseitigt sind kommt es zum Rückgriff auf ein Netzwerk aus Bloggern und Webseiten. Sind passende Partner gefunden wird der thematisch passend Content samt Backlink erstellt und freigeschaltet. Innerhalb von wenigen Wochen können Sie sich dann über ein deutlich besseres Ranking freuen. Eine gute Linkaufbauagentur wird Sie durch ein regelmäßiges Reporting immer über Ihre Erfolge informieren.

 

Was macht Backlinks hochwertig?

Das Linkbuilding bzw. Backlinks sind ein unverzichtbarer Teil der OffPage-Optimierung. Dabei handelt es sich um die Verknüpfung mit externen Seiten. Je höher das Ansehen der Domain, also die Domain-Authority, der verlinkten Seite bei Google ist, desto größer sind die positiven Auswirkungen auf die Position Ihrer Website in den Suchergebnissen bzw. Suchergebnislisten (SERPs). Der wichtigste Ansatz und die Qualität der eigenen Links zu erhöhen ist als die Empfehlung durch relevante Domains und Seiten von Dritten. Besser als der Backlinkkauf wäre selbstredend ein freiwilliger Backlink ohne Kaufverpflichtung. Allerdings sorgt in Deutschland der Backlink-Geiz für entsprechende Hemmnisse. Hinzukommt, dass es dauern kann bis ein Webmaster Ihr Angebot so gut findet oder Sie als Autorität eines bestimmten Bereichs einordnet, um freiwillig auf Ihre Internetseite zu verlinken.

Haben Sie keinen Content auf den man freiwillig und gerne verlinkt wäre Backlinks zu kaufen ein nachzuvollziehender wichtiger Ansatz, um die eigene Relevanz schnell zu steigern. Zumal wenn nicht abzusehen ist, ob eine natürliche Entwicklung in Sachen Linkaufbau stattfinden würde.

Sofern Sie planen Backlinks einzukaufen, achten Sie auf eine gute Verbindung aus hochwertigen Texten und guten Verlinkungen. Ferner muss der Backlink im vorhandenen Content optimal positionieret werden, um die Qualität des Links zu steigern.

 

Wieso sollten Foren-Backlinks gekauft werden?

Im Allgemeinen gelten Foren und deren Benutzer als vertrauenswürdig. Diese tauschen sich in themen- oder branchenspezifischen Foren aus, lösen Probleme und entwickeln sich bei reger Teilnahme zu Autoritäten ihres Bereichs. Wenn derlei Persönlichkeiten (Sie selbst) durch einen direkten Backlink eine Webseite weiterempfehlen setzen Sie die verlinkte Webseite einer Expertise gleich. Die daraus resultierenden Klicks generieren eine Authority, welche sich dann ebenfalls in den Google-Rankings widerspiegelt. Durch den Kauf bzw. den Aufbau von Foren-Backlinks entsteht also neben dem Traffic durch die Foren-Verlinkung auch eine höhere Position im Suchmaschinenranking bei Google. Forenlinks kaufen Sie am besten von spezialisierten Linkaufbau-Agenturen, welche sich mit den Gegebenheiten der einzelnen Foren bestens auskennen.

 

Weshalb sollte man überhaupt Backlinks kaufen?

Nach wie vor sind Backlinks ein wichtiges Rankingkriterium und werden von SEO-Experten gerne eingesetzt. Die Hauptziele sind sicherlich um die Relevanz der eigenen Seite zu steigern und höhere Besucherströme zu genieren. Woraus natürlich einer Umsatzsteigerung resultieren soll. Die SEO-Maßnahme des Backlinks kaufen ist einfach und schnell umzusetzen. Je Mehr Backlinks Sie in Ihrem Linkprofil vorweisen können, desto mehr organischen Traffic können Sie erzeugen. Backlinks kaufen tun Verantwortliche aller Branchen, weshalb es kaum noch professionelle Seiten ohne zusätzlich erworbene Backlinks existieren. Diese Aussage bezieht sich sowohl auf die klassischen Backlinks zur Verknüpfung mit Blogs und Webseiten als auch auf Forenlinks oder Social-Links aus den sozialen Netzwerken.

Unternehmen, welche Backlinks kaufen, erreichen durch den Erwerb nicht selten einen wertvollen Wettbewerbsvorteil. Hierbei geht es nicht nur um bessere Platzierungen in den Suchergebnissen, sondern wie schon zuvor erwähnt, um ansteigende Besucherzahlen und die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit für mehr Leads, steigende Bestellungen und Käufe.

Je nach Branche und Wettbewerb kann sich die Investition in Backlinks recht schnell amortisieren. Ob Backlinks kaufen oder selbst Backlinks aufbauen Ziele Ihrer SEO-Strategie ist können wir nicht entscheiden, aber zumindest sollte eine sinnvolle Linkbuilding-Strategie in die Überlungen mit einfließen. Denn mit einem einigermaßen kalkulierbaren Aufwand können effektive Erfolge erzielt werden.

Ein zusätzlicher Vorteil von Backlinks kaufen ist, dass diese Maßnahmen über lange Zeit Früchte tragen kann. Überlegt und richtig eingesetzt ist Linkbuilding eine langfristig wirkende Maßnahme, von welcher Unternehmen über viele Jahre profitieren können.

Linkbuilding-Agenturen helfen bei der Recherche und beraten Sie wie vorhandenen Verlinkungen ohne ein Abstrafen durch Google verbessert und das Google-Ranking gesteigert werden kann.

Ein wichtiger Aspekt ist die korrekte Kennzeichnung der jeweiligen Links. Natürlich entstandene Links brauchen keine besondere Auszeichnung. Aber gekaufte bzw. gewerbliche Links müssen als „Anzeige“ oder ähnliches markiert werden, damit sie nicht als Schleichwerbung gelten und von Google abgestraft werden.

Ein spezielles Google-Qualitätsteam führt Kontrollen und Maßnahmen durch, mit denen unnatürliche Backlinks gefunden werden sollen.

 

Wie sieht es mit Backlinks in Österreich und der Schweiz aus?

Im Grunde zählen hier die Gegebenheiten wie bei Links aus Deutschland. Sofern Sie hier Backlinks benötigen hilft Ihnen unsere Linkaufbau-Agentur international gerne weiter.

 

Welche Suchanfragen stellen Kunden für die Suche nach eine einer Linkaufbau-Agentur?

Um die Psychologie unserer Kunden zu verstehen, haben wir natürlich auch deren Suchverhalten analysiert.

Schauen Sie sich einfach einmal deren Suchanfragen zum Thema Linkbuilding und Backlink checken an:

  • 1000 backlinks kaufen
  • 10000 backlinks kaufen
  • artikel links kaufen
  • authority links kaufen
  • backlink pakete kaufen
  • backlink pyramide kaufen
  • backlinks einmalig kaufen
  • backlinks kaufen
  • backlinks kaufen 24
  • backlinks kaufen abakus
  • backlinks kaufen anbieter
  • backlinks kaufen berlin
  • backlinks kaufen blog
  • backlinks kaufen deutschland
  • backlinks kaufen ebay
  • backlinks kaufen erfahrungen
  • backlinks kaufen forum
  • backlinks kaufen gefährlich
  • backlinks kaufen google
  • backlinks kaufen günstig
  • backlinks kaufen lastschrift
  • backlinks kaufen legal
  • backlinks kaufen mieten
  • backlinks kaufen nachteile
  • backlinks kaufen oder mieten
  • backlinks kaufen preise
  • backlinks kaufen schweiz
  • backlinks kaufen seo
  • backlinks kaufen seriös
  • backlinks kaufen sinnvoll
  • backlinks kaufen test
  • backlinks kaufen und verkaufen
  • backlinks kaufen verkaufen
  • backlinks kaufen wo
  • blogger links kaufen
  • casino links kaufen
  • content backlinks kaufen
  • content links kaufen
  • dauerhafte backlinks kaufen
  • deutsche backlinks kaufen
  • deutsche links kaufen
  • dofollow backlinks kaufen
  • dofollow links kaufen
  • edu backlinks kaufen
  • edu links kaufen
  • externe links kaufen
  • facebook backlinks kaufen
  • facebook links kaufen
  • follow links kaufen
  • foren links kaufen
  • forum links kaufen
  • gute backlinks kaufen
  • gute links kaufen
  • hochwertige backlinks kaufen
  • hochwertige links kaufen
  • links aus blogs kaufen
  • links kaufen
  • links kaufen google
  • links kaufen mieten
  • links kaufen mieten
  • links kaufen oder mieten
  • links kaufen preise
  • links kaufen seo
  • links kaufen und verkaufen
  • links kaufen verkaufen
  • links kaufen wo
  • nofollow links kaufen
  • pagerank links kaufen
  • pr backlinks kaufen
  • pr links kaufen
  • pr5 links kaufen
  • pr7 backlinks kaufen
  • pr9 backlinks kaufen
  • qualitative backlinks kaufen
  • russenlinks kaufen
  • russische links kaufen
  • social backlinks kaufen
  • starke backlinks kaufen
  • starke links kaufen
  • textlinks kaufen
  • themenrelevante backlinks kaufen
  • themenrelevante links kaufen
  • top backlinks kaufen
  • trust links kaufen
  • wikipedia links kaufen
  • youtube links kaufen

 

Was ist die Offpage Optimierung?

Alle SEO-Maßnahmen, die direkt auf einer Seite stattfinden werden unter dem Begriff On-Page-Optimierung zusammengefast. Das Gegenstück bildet die Off-Page-Optimierung (engl. off site = außerhalb). Hierunter werden alle Maßnahmen bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) verstanden, welche Einfluss auf das Ranking einer Webseite über äußere Aktivitäten haben. Als wichtigste Maßnahme für die Off-Page-Optimierung wird der Aufbau von Backlinks und Social-Signs gesehen.

 

Sollten auch ausgehende Links gesetzt werden?

Natürlich, wir geben und wir nehmen. Ohne Verlinkungen gäbe es das Internet nicht. Es gibt einige selbsternannte SEO-Spezialisten, welche eindringlich davon abraten, weil es angeblich den eigenen Rankings schaden soll. Wir vertreten hier ganz klar eine andere Meinung.

Beachten Sie einfach folgende Regeln bei ausgehenden Links:

  • Setzen Sie nicht zu viele externe Links
  • Link zur externen Seite sollte themenrelevant sein
  • Themenfremde Links sollten mit dem NoFollow-Attribut versehen werden

 

Wie lange dauert es bis SEO wirkt?

Wie lange SEO dauert, hängt von mehreren Faktoren ab, welche Sie auf den Seiten unserer SEO-Agentur einsehen können. Die ersten nennenswerten Ergebnisse können bereits nach wenigen Wochen erkennbar sein. Aus der Erfahrung als SEO-Experte und laut Google dauern messbare Erfolge aber mindestens 4 bis 12 Monate. Manchmal dauert die Optimierung für Suchmaschinen leider auch länger. Aber selbst die beste SEO-Agentur kann nicht zaubern.

Weitere Suchmaschinenoptimierung-Tipps finden Sie auf der URL unserer SEO-Agentur.

 

Was motiviert Menschen einen kostenlosen Backlink zu spendieren?

Die Motivationen zu Verlinkungen ohne Geld sind vielfältig und es kann nicht schaden diese bei der Planung des eigenen Backlinkprofils zu kennen.

Motivationen zur Verlinkung von Websites:

  • Ergänzung: Oft wird der Mehrwert von Ratgebern oder Reiseberichten durch weiterführende Links aufgewertet.
  • Glossar: Mancher Content bzw. Beiträge müssen zum Teil um Fachbegriffe oder weiterführende Erklärungen angereichert werden. Hierbei hilft es dann das zu Erklärende auf eine dritte Seite zu verlinken, wo die entsprechende Information zu finden ist.
  • Lesetipp: Sie haben etwas auf einer Website gefunden was Ihnen gefällt und sind so begeistert, dass Sie dies Erkenntnisse mit Dritten teilen möchten.
  • Quelle: Sofern von anderen Urhebern Zitate, Textpassagen, Umfragen, Statistiken oder Studien verwendet werden muss die Quelle genannt werden. Normalerweise wird dann auch auf den Urheber bzw. die Seite verlinkt.
  • Links zu eigenen Seiten: Für den Fall, dass Sie schon themenrelevanten Content auf anderen Seiten verfasst und veröffentlicht haben, sollte ein Link auf Ihre Seite gesetzt werden. Als Beispiel seien an dieser Stelle Blogs genannt.
  • Inspirationshilfe: Allen voran Blogger schätzen und nutzen die Option, Links zu Inspirationsquellen, wie z. B. Bilder, Geschichten, Gedanken, usw. zu setzen.
  • Linkbait: Blogparaden und Wettbewerbe werden initiiert, Infografiken erstellt, … Dies alles mit dem Ziel Besucher für die eigene Seite zu gewinnen, welche freiwillig und kostenlos einen Backlink auf Ihre Seite setzen.

Die Frage wie bekomme ich Backlinks kostenlos sollte nun ebenfalls weitestgehend Beantwortung gefunden haben. Andernfalls helfen wir Ihnen als SEO-Firma mit dem Spezialgebiet Backlinkaufbau gerne weiter.

 

Wie sehen natürliche Verlinkungen aus?

Nehmen wir als Beispiel einmal eine Fahrschule in Berlin. Unnatürlich wäre es, wenn alle Backlinks „Fahrschule Berlin“ als Verlinkungstext aufweisen würden. Dies wäre ein Money-Keyword und unglaubwürdig, wenn ein übermäßiges Auftreten zu Tage kommen würde. Es ist zielführender Abwechselung beim Backlinks setzen walten zu lassen.

Natürliche Verlinkungen am Beispiel einer Fahrschule:

  • Fahrschule Manfred Mustermann
  • Beste Fahrschule
  • Tipps zur Führerscheinprüfung
  • Fahrschule in Berlin
  • Fahrschule aus Berlin
  • Fahrprüfung bestehen in Berlin
  • Führerschein schnell Berlin
  • Informationen Fahrschule Berlin

 

Ist Backlinks kaufen sinnvoll?

In jedem Fall ist Backlinkaufbau sinnvoll. Beim Backlinkskauf sollten eine Kosten-Nutzen- und eine Risikoanalyse durch eine Linkbuilding- oder auch Internet-Marketing-Agentur angestellt werden.

Natürlich hilft jeder gute Backlink dem Ranking Ihrer Internetseite weiter. Hinzukommt, dass Sie unter Umständen neue Besucher über die Linkgebende Seiten erhalten.

Das Risiko bleibt aber eine mögliche Abstrafung durch Google, wenn Linkmanipulation betrieben, aufgedeckt und abgestraft wurde.

Jedes Unternehmen, dass ganz oben in den SERPs stehen möchte, muss die verschiedenen Rankingkriterien von Google so gut als möglich bespielen. Parallel zu den zahlreichen OnPage-Faktoren Backlinks nach wie vor eine große Rolle. Die Hoffnung, dass Ihre Unternehmenswebseite von selbst verlinkt wird sollten Sie aufgeben. Außer Sie haben außergewöhnlich guten Content mit zahlreichen Mehrwerten.

Also sollte Backlinkskaufen nicht kategorisch abgelehnt werden. Allerdings sollten Sie die Backlinks prüfen, bevor Sie diese erwerben.

 

Was ist der Unterschied zwischen Backlinks kaufen und Backlinks mieten?

Beim Backlinkkauf erhalten Sie die Zusicherung, dass der Link solange aktiv bleibt wie es den Content des Linkgebers gibt.

Die Backlinkmiete räumt Ihnen einen gewissen Zeitraum für die Scharfschaltung des Links ein. Der Nachteil ist hier, dass gerade der Wegfall eines starken Backlinks Googles Vertrauen in Ihre Website massiv erschüttern kann. Klar, Links werden geschaltet und Links verschwinden. Das weiß Google auch, aber je stärker der Backlink war, desto größer könnte Googles Misstrauen für die Zukunft sein. Hinzukommt, dass Sie nicht wissen, welche Links im Vorfeld schon im Content angewandt wurden. Dies könnte auch ein Signal für Google darstellen Ihr Linkprofil einmal näher zu betrachten.

 

Wie funktioniert der Kauf von PR-Links?

Im Grunde gehört dies zu einer recht einfachen Link-Strategie. Suchen Sie sich eines der zahlreichen Presseportale aus. Idealerweise eines mit guten SEO-Metriken. Überlegen Sie sich ein Thema, welches die Menschheit interessieren könnte, verfassen Sie eine Pressemitteilung und laden Sie diese ins Presspostfach hoch. Hier wird selbstredend ein Backlink zu Ihrer Seite gesetzt.
Falls Sie mehre Presseportale bedienen möchten, achten Sie darauf, dass die Pressemitteilungen unterschiedlich geschrieben sind. Doppelter Content sollte tunlichst vermieden werden. Die Texte sollten einen Unterschied von ca. 80% aufweisen.

Bei Ihren Herausforderungen hilft Ihnen eine PR-Agentur gerne weiter.

 

Was ist Black-Hat-SEO?

Unter dem sogenannten Black-Hat-SEO (auf Deutsch Schwarzer-Hut-SEO) versteht man eine Vorgehensweise bei der Suchmaschinenoptimierung. Bei dieser wird bewusst gegen die Richtlinien von Google verstoßen, um bessere Rankings zu erzielen.

Es tobt schon lange ein Kampf zwischen Google und den Suchmaschinenoptimierern. Letztere versuchen mit immer wieder Techniken zu entwickeln um den Google-Algorithmus auszutricksen und der Suchmaschinenanbieter versucht alle möglichen Schlupflöcher zu stopfen. Die SEO-Online-Marketing-Fachleute sind an dieser Stelle häufig sehr kreativ, aber schlussendlich gewinnt Google. Es ist nur immer eine Frage der Zeit.

Methoden des Black-Hat-SEO

Zahlreiche Vorgehensweisen sind mittlerweile bekannt und finden noch heute Anwendung. Deren Aufdeckung durch Google hat oftmals einen Penalty und die Verbannung aus dem Suchmaschinenindex zur Folge.

Übersicht Methoden Black-Hat-SEO:

  • Einsatz von Software zur automatischen Anmeldung in Foren sowie Automatisierung von Posting zur Steigerung der Linkpopularität. Als Beispiel sei hier das Programm XRumer genannt.
  • Mit dem Cloaking wird den Suchmaschinen eine für diese optimierte Website angezeigt, welche mit der wirklichen Internetseite für den Besucher nichts zu tun hat.
  • Ankauf von Expired-Domains, damit die auf diese Domains verweisenden Links für das eigene Linkprofil genutzt werden können.
  • Aufbau von PBN (Private Blog Network), um innerhalb eines eigenen Blognetzwerks Cross-Verlinkungen aufzubauen. Genannte Verlinkungen können alternativ oder ergänzend über sogenannte Satelliten-Domain ausgeführt werden.
  • Über bestimmte Article-Spinning-Programme werden vorhandene Texte automatisch abgeändert, damit komplett neue Texte entstehen. In der Regel ist die Content-Qualität aber miserabel.
  • Um den Traffic zu erhöhen werden häufig vor die eigentliche Seite sogenannte Doorway-Pages geschaltet.
  • Um die Konkurrenz zu schädigen kann negatives SEO angewandt werden. Zum Beispiel werden tausende von schlechten Backlinks auf die Konkurrenzseite gesetzt. Dies mit dem Hintergedanken die Konkurrenz aus dem Suchmaschinenindex zu verbannen. Eine andere Variante wäre die Anmeldung der Konkurrenzseite in zahlreiche Linktauschprogramme.
  • Beim Link- bzw. Backlinkkauf werden Verlinkungen von anderen Internetseiten gekauft oder gemietet. Dies mit dem Ziel die Domain- und Linkpopularität zu stärken.
  • Eine veraltete Black-Hat-Methode ist das Setzen von weißer Schrift auf weißen Hintergrund. Ein großer deutscher Automobilhersteller flog dank dieser Maßnahme für einige Monate aus dem Google-Index.
Vor- und Nachteile der Black-Hat-Suchmaschinenoptimierung

Alle zuvor genannten Maßnahmen gehören zum Black-Hat-SEO. Jede Backlinkaufbau-Agentur sollte mit diesen Methoden vertraut und sich beim Auffliegen der Konsequenzen bewusst sein. So auch beim Backlink kaufen. Google verbessert laufend die Techniken der Spamerkennung, um einen fairen Wettbewerb in den natürlichen Suchergebnissen zu ermöglichen. Es ging ein Ruck durch die SEO-Szene als Google die Updates Penguin und Panda gefahren und später in den Core-Algorithmus integriert hat.

Der klare Vorteil des Black-Hat-SEO ist die Beschleunigung des Aufbaus der Linkpopularität. Diese verhilft zu besseren Rankings, diese zu mehr Besuchern und schlussendlich sollte eine Umsatzsteigerung die Folge sein.

Gerade bei Projekten, die nur kurzfristig ausgelegt sind, werden diese Maßnahmen sehr inflationär eingesetzt, denn die Spam-Erkennung durch Suchmaschinen brauchen normalerweise etwas Zeit. Früher oder später wird es beim Einsatz von BlackHat-SEO wohl eine Abstrafung (Penalty) durch Google oder eine komplette Verbannung aus dem Google-Index geben, aber bis dahin wurden die Umsatzziele oft erfüllt.

Suchmaschinen erkennen einige der Black-Hat-SEO-Techniken recht schnell und ahnden deren Einsatz. Gerade bei Projekten, die viel Geld gekostet haben, dürften die Abstrafung oder Verbannung der Website einen großen Nachteil bedeuten.

Schnittstellen Black-Hat- & White-Hat-SEO

Die Gesetzmäßigkeiten für ein gutes Ranking bestimmt Google schlicht und ergreifend allein durch seinen Suchmaschinen-Algorithmus. Es gibt eine Reihe von Vorschriften, welche sich in den Google-Webmaster-Richtlinien wiederfinden. Diese machen es den Webseitenbetreibern immer schwerer gute Rankings, komplett ohne Verstöße, zu erzielen. Als seriöse Linkaufbau-Agentur müssen wir Sie darauf hinweisen, dass jeglicher Versuch eines unnatürlichen Linkaufbaus für eine Verbesserung des Rankings oder der versuchten Steigerung der Linkpopularität einen Manipulationsversuch darstellt.

Um den eigenen Spielraum, aber auch den von Websitebetreibern zu vergrößern hat Google Abstufungen im Grad der Verstöße eingeführt. Dieser wird auch gerne Grey-Hat-SEO genannt. Es werden hier nicht alle Ansprüche der Guideline konformen Suchmaschinenoptimierung erfüllt, aber es handelt auch nicht um klare Verstöße gegen die Google-Richtlinien. Die meisten Internetseiten der SEO-Branche dürften hier zuzurechnen sein. Allerdings ist dies eine trügerische Sicherheit, denn früher oder später können diese Grey-Hat-Techniken dem Black-Hat-SEO zugeordnet werden. Als Folge wären sie im besten Fall wirkungslos und im schlimmsten Fall schädlich für die Rankings des Internetprojektes.

 

Was macht themenrelevante Backlinks so wichtig?

Um gute Platzierung in Suchmaschinen zu erhalten sind Backlinks neben guter OnPage-Optimierung von elementarer Bedeutung. Neben der Linkstärke eines Backlinks zieht Google auch für Berechnung des Rankings die Themenrelevanz der linkgebenden Seite hinzu. Ein themenbezogener Backlink genießt bei Google also ein höheres Ansehen als ein kontextloser.

Allerdings ist Suche nach themenrelevanten Backlinks nicht ganz so leicht. Förderlich ist hier Software-Knowhow und Praxiserfahrung im Online-Marketing sowie der Suchmaschinenoptimierung. Die Recherchen können sehr zeitaufwendig und ressourcenträchtig sein. Anzumerken ist aber, dass die Themenrelevanz nicht das einzige Kriterium zur Beurteilung eines Links ist. Eventuelle Linkquellen sollten auch einer Prüfung auf andere SEO-Kriterien unterzogen werden.

 

Braucht man SEO?

Das SEO bzw. die Suchmaschinenoptimierung ist ein Teil des Suchmaschinenmarketings und unseres Erachtens unverzichtbar, wenn man mittel- und langfristige Erfolge mit einem Online-Projekt einfahren möchte. Beim SEO geht es darum die Website von innen und außen so zu optimieren, dass sie Benutzern und Google zusagt. Sofern von der Agentur für Suchmaschinenoptimierung alles richtig gemacht wird erscheint der eigene Content in der Suchmaschinenergebnislisten (SERPs) von Google sehr weit oben. Der Traffic, welcher aus diesen natürlichen Suchergebnissen entsteht ist für Unternehmen kostenlos. Demgegenüber stehen natürlich zahlreiche weitere kostenpflichtige Maßnahmen. Diese sind auch oft wichtig und nötig, aber verebben, sobald eine Firma nicht mehr gewillt ist die Kosten zu tragen. Zumal die natürlichen Suchergebnisse bedeutend häufiger angeklickt und ein größeres Vertrauen beim User genießen. Also lautet die Antwort auf die Frage ob SEO-Optimierung sinnvoll ist – definitiv ja.

 

Sollten lieber Forenlinks, Outreach-Links oder PBN-Backlinks gekauft werden?

Diese Frage lässt sich nur mit der Zielsetzung durch die Linkbuilding-Strategie beantworten. Im Grunde macht es die Mischung aus starken Verlinkungen in einem contextual Umfeld (PBN Links sowie Outreach-Links) sowie schwächeren Forenlinks für einen natürlich Ausgleich.

Sinnvoll wäre es das Linkprofil der Konkurrenz zu analysieren, Ideen zu sammeln und ein optimaleres aufzubauen. Ohne vorherige Recherchen wäre ein Link kaufen Unsinn bzw. mitunter unnötig.

 

Grafik mit Text günstig starke Backlinks aufbauen

Top-Fragen zum Linkaufbau unserer Kunden

Was ist ein Backlink?

Ein Backlink ist ein Link von einer anderen Seite auf Ihr Internetangebot. Im Kern kann der Rückverweis wie eine Empfehlung betrachtet werden. Verlinkungen sind die Essenz des Internet ohne die es nicht funktionieren würde. Je mehr themenrelevante starke Backlinks Ihre Website erhält desto größer wird das Vertrauen durch Google und Ihre Suchmaschinenranking steigen sukzessive an.

Was sind die wichtigsten Kriterien zu Linkbewertung?

An dieser Stelle spielen die Position des Backlinks (Header, Menü, Content, Sidebar, Footer, Bild), die Stärke der verlinkenden Domain, die Themenrelevanz des um den Backlink liegenden Contents hinsichtlich Ihrer Seite sowie die Anzahl der ausgehenden Links der verlinkenden Seite eine große Rolle.

Ist Backlinks kaufen legal?

Gesetzlich ist es nicht illegal, solange es sich nicht um Schleichwerbung handelt. Google selbst betrachtet das Backlinkkaufen eher kritisch, denn es findet hier eine gewissen Linkmanipulation statt, welche dem natürlichen Linkaufbau zuwider geht. Sollten hier übermäßige Auffälligkeiten zutage treten können Penaltys (Abstrafungen) durch Google die Folge sein. Dies kann soweit gehen, dass Google Ihre Website wegen nicht autorisierten Handlungen aus dem Suchmaschinenindex verbannt.

Was ist SEO (Suchmaschinenoptimierung)?

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, ist eine Maßnahme aus dem Online-Marketing, welche die Auffindbarkeit in Suchmaschinen verbessert. Die Abkürzung SEO kommt eigentlich aus dem Englischen und steht für Search Engine Optimization. Eine zweite Bedeutung wäre Search Experience Optimization. Linkbuilding ist eine Disziplin des SEO. Gutes SEO hilft dabei, dass Ranking einer Website in Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo positiv zu beeinflussen. Unternehmen die im Internet Erfolg haben möchten und nicht nur viel Geld für Suchmaschinenwerbung (Google-Ads) ausgeben möchten, kommen an der Suchmaschinenoptimierung nicht vorbei. Der Vorteil ist natürlich das der natürliche Traffic kostenfrei ist und über Jahre stattfinden kann. Quasi Neukunden zum Nulltarif. SEO ist die nachhaltigste Form der Website-Optimierung.