Was ist DuckDuckGo?

Du bist hier:
< Alle Themen

Bei DuckDuckGo handelt es sich um eine Suchmaschine, welche damit wirbt, keine persönlichen Informationen über seine Nutzer zu sammeln, obwohl dies nicht die ursprüngliche Intention war. DuckDuckGo hat Anfang 2021 über 102 Millionen Suchanfragen an einem Tag verarbeitet.

Besonderheiten von DuckDuckGo

Neben der Tatsache, dass DuckDuckGo keine Daten über Nutzer sammelt, gibt es noch weitere Besonderheiten. Die Suchergebnisse, welchen den Nutzern präsentiert werden, sollen laut DuckDuckGo die besten und nicht die meist besuchten sein. Jedem Nutzer sollen die Selben Suchergebnisse angezeigt werden, unabhängig von Ort, Zeit und Vorlieben. Auch wenn DuckDuckGo über einen eigenen Crawler verfügt, werden die Suchergebnisse aus über 400 Quellen, wie zum Beispiel Wikipedia, Yahoo und Bing erstellt. Um die Daten der Nutzer besser zu verschleiern, wird bei geteilten Links, welche von DuckDuckGo stammen, lediglich r.duckduckgo.com als Quelle angegeben und sorgt damit aktiv für Dark-Traffic. DuckDuckGo bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, Suchergebnisse nach der Quelle zu ordnen. So lässt sich einstellen, dass beispielsweise nur Info-Seiten, ohne Verkaufsabsicht, angezeigt werden. Suchergebnisse, welche als Quelle eine Content-Farm ausweisen, werden standardmäßig ausgefiltert, da diese laut Weinberg eine schlechte Qualität aufweisen und nur erstellt werden, damit eine Webseite bei Google an Relevanz gewinnt.

Datenschutz und DuckDuckGo

Wie bereits erwähnt, ist DuckDuckGo extrem bemüht, keine Daten seiner Nutzer zu speichern, oder weiterzugeben. Dies hat zur Folge, das beispielsweise keine IP-Adressen und keine Informationen über Nutzer gespeichert werden. Laut Gabriel Weinberg, dem Gründer von DuckDuckGo, sieht die Datenschutzrichtlinie von DuckDuckGo wie folgt aus : „DuckDuckGo sammelt oder teilt standardmäßig keine persönlichen Informationen…“. Mit DuckDuckGo-Privacy-Essentials bietet die Suchmaschine eine Erweiterung für gängige Webbrowser an, welche den Zweck verfolgt, die Daten der Nutzer auch dann zu sichern, wenn sie extern von DuckDuckGo im Internet surfen. Die Erweiterung sorgt dafür, das zum Beispiel der Google-Tracker blockiert wird, sodass keine Nutzerdaten gesammelt werden können. Unterstütz eine Webseite HTTPS, so sorgt die Erweiterung dafür, das Verbindungen stets verschlüsselt aufgebaut werden.

 

Zurück Was ist die Google-Search-Console?
Weiter Was ist Duplicate Content?
Inhaltsverzeichnis