Was ist eine Volltext-Suche?

Du bist hier:
< Alle Themen

Bei einer Volltext-Suche spielen Suchmaschinen nur Ergebnisse aus, welche die exakte gesuchte Formulierung des Nutzers enthalten.

Volltext-Suche im Vergleich zur normalen Suche

Normalerweise werden bei einer Suche nicht alle Wörter von einer Suchmaschine berücksichtigt, sodass die Suchergebnisse teilweise von der eigentlichen Suchintention abweichen. Zu den nicht berücksichtigten Wörtern zählen beispielsweise Sonderzeichen, Bindewörter und Artikel. Um bei Google eine Volltext-Suche durchzuführen, müssen die eingegebenen Wörter lediglich in Anführungszeichen gesetzt werden. Sucht man beispielsweise nach „ich mag Birnen und Äpfel“, werden nur Suchergebnisse ausgespielt, die exakt diese Wörter, in dieser Reihenfolge beinhalten. Bei einer normalen Suche, würden eine Suchmaschine nur die Worte Birne und Äpfel berücksichtigen, sodass die Suchergebnisse nicht exakt dem entsprechen, wonach der Nutzer eigentlich sucht. Nicht alle Suchmaschinen bieten eine Volltext-Suche an, wobei Google wohl die bekannteste Suchmaschine ist, die eine Volltext-Suche anbietet.

Wann macht eine Volltext-Suche Sinn?

Es gibt endlos viele Szenarien, in denen eine Volltext-Suche als sinnvoll zu betrachten ist. Gerade wenn man nach Zitaten, oder Abschnitte von Büchern, Liedern oder Gedichten sucht, kommt man um eine Volltext-Suche fast nicht herum. Wichtig zu beachten ist, das man sich wirklich absolut sicher sein muss, dass beispielsweise eine Textpassage genauso in einem Lied vorkommt, wie man sie sucht. Andernfalls würde eine Suchmaschine keinen exakten Treffer erzielen und auf eine normale Suche verweisen.

Ein Beispiel für dieses Szenario wäre folgendes:

Möchte man das Lied Für dich von Yvonne Catterfeld finden, sucht allerdings nach „für dich schiebe ich den Himmel weiter“, anstatt nach „für dich schiebe ich die Wolken weiter“, so wird Google keinen exakten Treffer erzielen und folgende Meldung ausspielen:

Eine Volltext-Suche ist dementsprechend nur dann sinnvoll, wenn man sich sicher ist, dass eine Formulierung korrekt ist und keinen Fehler enthält. Aber keine Panik, denn Google ist heutzutage dazu in der Lage, Zusammenhänge und Suchintentionen zu erkennen, sodass die Suchmaschine selbstständig alternative Suchergebnisse anbietet.

Zurück Was ist eine Theme-based-Website?
Weiter Was ist Evergreen-Content?
Inhaltsverzeichnis