Was ist WhatsApp?

Du bist hier:
< Alle Themen

Bei WhatsApp handelt es sich um einen Instant-Messenger-Dienst, welcher im Jahre 2009 gegründet wurde. WhatsApp wird zugeschrieben, die SMS abgelöst zu haben, da seit der Veröffentlichung die Nutzung von SMS stark zurückging. Beinahe jedes moderne Smartphone ist in der Lage, WhatsApp zu verwenden.

Funktionen von WhatsApp

Anders als die bekannte SMS, bietet WhatsApp weit mehr Funktionen an, als das reine Versenden von Textnachrichten. Zu den Standardfunktionen von WhatsApp gehören, neben dem Versenden von Textnachrichten, außerdem Sprachnachrichten, Foto- Video- und Audiodateien.

Folgende Funktionen sind Bestandteil von WhatsApp:

  • WhatsApp-Desktop:
    Durch WhatsApp-Desktop ist es möglich, WhatsApp in vollem Funktionsumfang auch am Computer zu verwenden. Hierzu muss WhatsApp-Desktop allerdings auf dem Computer installiert werden.
  • WhatsApp-Web:
    Anders als WhatsApp-Desktop, bietet WhatsApp-Web nur einen eingeschränkten Funktionsumfang. Der Vorteil gegenüber der Desktopversion ist allerdings, das WhatsApp-Web nicht installiert werden muss, sondern über einen Browser bedient werden kann.
  • WhatsApp-Payments:
    Diese Funktion ist derzeit ausschließlich in Indien verwendbar. Mit WhatsApp-Payments ist es möglich, Zahlungen von Nutzer zu Nutzer durchzuführen.
  • WhatsApp-Business:
    Durch WhatsApp-Business können kleine Firmen über eigene Kanäle mit ihren Kunden kommunizieren.
  • WhatsApp-Videotelefonie:
    Als Antwort auf FaceTime implementierte WhatsApp die Funktion, Videotelefonie durchzuführen. Videoanrufe können mit einer maximalen Rate von 6MB/s übertragen werden.

Kritik an WhatsApp

Seitdem WhatsApp auf dem Markt ist, werden beinahe regelmäßig Sicherheitslücken entdeckt und ausgenutzt. So kam es bereits öfter vor, das Daten von Nutzern entwendet wurden. Teilweise wurden einige Sicherheitslücken zwischenzeitig geschlossen, jedoch zu einem späteren Zeitpunkt wieder geknackt. Die Liste an bekannten, aber bereits geschlossenen Sicherheitslücken ist lang und würde den Rahmen an dieser Stelle sprengen.

Facebook kauft WhatsApp

Im Jahre 2014 wurde WhatsApp von Facebook aufgekauft. Stolze 19 Milliarden US-Dollar musste Facebook für diesen Kauf ausgeben. Mit der Übernahme durch Facebook war allerdings nicht jeder einverstanden und glücklich. Viele Nutzer hatten Angst, das die Nutzerdaten von WhatsApp für Werbezwecke etc. verwendet werden, auch innerhalb von Facebook. Anfang 2021 wurde diese Angst zur Realität, als WhatsApp seine Nutzerbendigungen änderte und somit Nutzer außerhalb der EU dazu zwingen wollte einzuwilligen, das ihre Daten verarbeitet werden dürfen.

 

Inhaltsverzeichnis