Wie funktionieren Cookies?

Du bist hier:
< Alle Themen

Cookies zu Deutsch “Kekse” sind Dateien, welche von besuchten Websites permanent auf dem Computer hinterlegt werden. Besucht ein Nutzer eine Website erneut, werden die vorher gespeicherten Cookies ausgelesen.

Es geht verschiedene Arten von Cookies, für verschiedene Anwendungsgebiete:

Für die Funktionen notwendige Cookies

Websites die z. B. ein Shopsystem verwenden, benutzen Cookies um den Warenkorb auch nach Verlassen der Website noch speichern zu können.

Verlasse Sie nun eine Website, oder schließen den Browser, sorgen diese Cookies dafür, dass die von Ihnen in den Warenkorb abgelegten Artikel weiterhin gespeichert bleiben.

Cookies zum verbessern der Leistung und Performance
Um auf Fehler einer Website besser reagieren zu können, oder die allgemeine Performance anzupassen, werden diese Art von Cookies verwendet.

Hierbei werden das Nutzerverhalten und z. B. die Ladezeiten des verwendeten Browsers gespeichert, ausgelesen und dazu verwendet um z. B.  herauszufinden, warum ein bestimmter Browser Probleme bei der Darstellung einer Website verursacht.

Funktionscookies

Wird eine Website verlassen, werden normalerweise Dinge wie der Standort und ausgefüllte Formulare nicht gespeichert. Diese Cookies sorgen allerdings genau dafür und dienen in erster Linie der Usability und vereinfachen dem Nutzer das Verwenden der Website.

Werbe- und Targeting-Cookies

Oft wird auf Websites für den Nutzer angepasste Werbung eingeblendet. Um herauszufinden, welcher Nutzer, welche Werbung angezeigt bekommen sollte, nutzen Websites Werbe- und Targeting-Cookies. Diese speichern nämlich das Kaufverhalten etc. und vereinfachen es somit angepasste Werbung anzuzeigen. Nicht selten werden diese Cookies erst Wochen nach dem Besucher einer Website ausgewertet und erst dann wird auch die Werbung dem Nutzer angepasst. Dieses Vorgehen nennt man auch “Re-Targeting”.

Kann man Cookies löschen?

Cookies lassen sich direkt vom Nutzer löschen. Entweder verwendet man, für das Löschen von Cookies, die Funktion im Browser, oder lädt sich ein Add-On herunter. welches diese Aufgabe übernimmt. Ob das Löschen von Cookies Sinn macht, liegt dabei ganz beim Nutzer. Auf der einen Seite vereinfachen Cookies sowohl dem Websitebetreiber, als auch dem Nutzer das Verwenden einer Website, auf der andere Seite werden aber auch Nutzerbezogenen Daten gespeichert.

Zurück Was war DMOZ?
Weiter Wie funktioniert Black-Hat-SEO?
Inhaltsverzeichnis