Was ist Bait-and-Switch?

Du bist hier:
< Alle Themen

Bei Bait-and-Switch handelt es sich um eine Methode aus dem Verkaufsbereich, wobei ein Anbieter Nutzer mit einem Angebot lockt, welches eigentlich gar nicht verfügbar ist, um sie dazu zu bewegen, ein teureres Produkt als Alternative zu kaufen.

Wie funktioniert Bait-and-Switch?

Um Bait-and-Switch besser erklären zu können, sollte erst einmal die Bedeutung erklärt werden: Bait steht für „ködern“ und Switch für „austauschen“. Im Ersten Schritt wird also ein Nutzer durch, zum Beispiel eingeblendete Werbung mit einem unschlagbaren Angebot geködert. Im zweiten Schritt hat ein Nutzer, im Idealfall, auf die Werbung geklickt und landet nun auf der entsprechenden Webseite, mit dem guten Angebot, welches allerdings nun als „Nicht mehr verfügbar“ oder ähnliches gekennzeichnet ist. Im letzten Schritt wird dem Nutzer nun einw Alternative zum ursprünglichen Produkt aufgezeigt mit der Hoffnung, dass dieses vom Nutzer erworben wird.

Der Sinn von Bait-and-Switch

Mit Bait-and-Switch soll erreicht werden, das Nutzer teure Produkte kaufen, weil sie auf die günstigeren, nicht existenten, Angebote reingefallen sind. Ein Nutzer neigt eher dazu, mehr Geld für ein Produkt auszugeben, wenn er bereits Interesse an einem ähnlichen Produkt gezeigt hat. Ebenfalls ist diese Art und Weise Kunden zu gewinnen potentiell einfacher, als der herkömmliche Weg, da das Kaufinteresse durch ein vermeidlich unschlagbares Angebot schnell geweckt ist.

Ist Bait-and-Switch legal?

Da es sich um bei Bait-and-Switch, in den meisten Fällen, um eine irreführende geschäftliche Handlung handelt, die laut dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb nicht erlaubt ist, ist dies in den meisten Fällen strafbar und stellt einen Tatbestand dar. Obwohl es praktisch Grauzonen gibt, wenn es um Bait-and-Switch Maßnahmen geht, ist dringend davon abzuraten, da eine Straftat begangen werden kann, welche wiederum logischerweise negative Auswirkungen auf das Geschäfts- und Privatleben haben wird. Bait-and-Switch ist eine bewusste Manipulation und Irreführung des Nutzers und ist aus jeglicher Sicht unangebracht. Seriöse Unternehmen werden niemals auf solche Maßnahmen zurückgreifen.

 

Zurück Was bedeutet Non-Stop-Submission?
Weiter Was ist Bing?
Inhaltsverzeichnis