Was ist ein Zero-Click-Search?

Du bist hier:
< Alle Themen

Ein sogenannter Zero-Click-Search, also eine „Suche ohne Klick“, kommt dann zustande, wenn ein Nutzer zwar mit der Hilfe einer Suchmaschine etwas sucht, aber kein organisches Suchergebnis anklickt und die Suchmaschine wieder verlässt.

Häufigkeit von Zero-Click-Search

2019 veröffentlichte der Klickanalyse-Dienstleister Jumpshot eine Übersicht über Zero-Click-Search in den USA, aus welchem hervorging, dass rund 50% aller Suchanfragen Zero-Click-Search sind. Das heißt, was mittlerweile größtenteils gesucht wird, ohne das Traffic für Webseiten dadurch entsteht. Dieser Trend nimmt stetig zu und ist gerade bei Nutzern, welche ein Smartphone zur Suche verwenden, äußerst beliebt.

Zero-Click-Search und Google

Da Google einen hohen Wert darauf legt, dass Nutzer schnell Antworten auf ihre Fragen finden, spielt jeder Zero-Click-Search Google in die Karten. Durch das schnelle Finden von Antworten auf gestellte Fragen möchte Google praktisch Kundenbindung betreiben und das Vertrauen der Nutzer gewinnen, damit Google diese zukünftig als bevorzugte Suchmaschine nutzen. Vermutlich möchte Google einen Nutzer möglichst lange innerhalb der Suchmaschine festhalten und ist nicht direkt darauf aus, das tatsächlich auf ein Suchergebnis geklickt wird. Je schneller ein Nutzer zufrieden mit einem Suchergebnis ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass weitere Suchanfragen gestellt werden, was wiederum bedeutet, dass die Chancen erhöht sind, das Nutzer auf Google-Ads Ergebnisse klicken, welche Google Geld einbringen.

Zero-Click-Search und Suchmaschinenoptimierung

Aus der Sicht eines Suchmaschinenoptimierers ist ein Zero-Click-Search als sehr negativ einzustufen. Klicken Nutzer nicht mehr auf ein Suchergebnis, so bleibt Traffic für Webseiten aus. Wenig Traffic bedeutet unter Umständen, das gute Rankings eingebüßt werden und Einnahmen durch die eigene Webseite ausbleiben. Wird eine Webseite auf Keywords optimiert, bei welchen Google einen Fokus auf Zero-Click-Search gelegt hat, so kann es teilweise wenig Sinn machen, die Webseite in diese Richtung zu optimieren, da es hier oft zu Zero-Click-Search kommen kann. In diesem Fall ist es ratsam, die Webseite dementsprechend anzupassen, sodass man nicht direkt gegen Googles eigenen Monetarisierungsversuch optimiert.

 

Zurück Was ist ein Relaunch?
Weiter Was ist eine API?
Inhaltsverzeichnis