Was ist Google-Trends?

Du bist hier:
< Alle Themen

Google-Trends ist eine Lösung von Google, mit dessen Hilfe das aktuelle Interesse an relevanten Keywords analysiert werden kann.

Was bringt Google-Trends?

Mit der Hilfe von Google-Trends kann beispielsweise bestimmt werden, zu welcher Saison ein bestimmtes Keyword häufig gesucht wird. Nicht nur die Saisonalität von Keywords kann bestimmt werden, denn Google-Trends zeigt ebenfalls unter anderem aktuell beliebte Keywords an. Auch die beliebtesten Keywords einer bestimmten Region lassen sich auswerten.

Was Features bietet Google-Trends an?

Google-Trends bietet eine breite Palette an Features an, mit dessen Hilfe zum Beispiel Webseitenbetreiber die passenden Keywords für eine Webseite finden können.

Es folgt eine Auswahl von Features, welche Google-Trends anbietet:

  • Aktuelle Trends:
    Schon auf der Startseite von Google-Trends sind die aktuellsten Trends und Themen zu sehen.
  • Themen Erkunden:
    Mit der Hilfe von “Themen Erkunden”, kann das Suchinteresse von Nutzer für ein bestimmtes Keyword in Erfahrung gebracht werden. Der Zeitraum, welcher zur Auswertung ausgewählt werden kann, liegt hierbei zwischen 2004 bis hin zur aktuellen Minute. Somit lassen sich über “Themen Erkunden” auch die Trends der letzten Jahre beobachten, bezogen auf ein bestimmtes Keyword. Dieses Feature ist besonders für Suchmaschinenoptimierer und das Content-Marketing von hoher Bedeutung.
  • Region:
    Das zu analysierende Keyword kann entweder weltweit analysiert werden, oder bezogen auf einzelne Länder. Diese Option kann vor allem bei internationalen Webekampagnen wichtig sein.
  • Kategorie:
    Kommt es vor, das mehrdeutige Keywords verwendet werden, so lassen sich Kategorien auswählen, die zu dem Keyword passen. Dies kann vorteilhaft sein, wenn die Nutzerintention bei mehrdeutigen Begriffen unterschiedlich ausfällt.
  • Zeitraum:
    Wie bereits erwähnt, lässt sich der Zeitraum der Analyse zwischen 2004 und der aktuellen Zeit festlegen, sodass aktuelle und bereits vergangene Trends beobachtet werden können.
  • Websuche:
    Neben der normalen Websuche gibt es noch die Universal-Search, bei welcher es sich um Google-News, Google-Bilder, Google-Shopping und YouTube handelt. Über den Reiter “Websuche” lässt ich einstellen, auf welche mögliche Suche die Analyse abzielen soll.

 

Zurück Was ist Google-Maps?
Weiter Was ist Grey-Hat-SEO?
Inhaltsverzeichnis